×
595
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Operations Manager (w/m/d)
Festanstellung · ZWEIBRÜCKEN
HUGO BOSS
Account Manager (M/W/D) Key Account Hugo Woman Sales
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung (M/W/D) Product Management DOB
Festanstellung · WÜRZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Merchandise Manager E-Commerce (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · MUNICH
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen

S.Oliver setzt Werbung auf Facebook und Instagram aus

Veröffentlicht am
08.07.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Auch s.Oliver drückt auf den Pauseknopf und setzt seine Werbung via Facebook und dessen Tochter Instagram aus. Hintergrund ist der scharf in der Kritik stehende Umgang der sozialen Netzwerke mit Hasskommentaren und rassistischen Inhalten. Vorausgegangen sind dem Ende Juni bereits Boykotte andere namhafter Marken wie Puma und Adidas

Das fränkische Modeunternehmen will seine Social-Media-Aktivitäten komplett überarbeiten. - s.Oliver


In den letzten Monaten habe sich die bereits spürbar aufgeladene Stimmung auf Facebook nochmals deutlich verschärft. "Die starke Präsenz von Hasskommentaren gegen verschiedene Bevölkerungsgruppen und die weite Verbreitung von Fake News widerspricht der aufgeschlossenen und inklusiven Haltung der s.Oliver Group", heißt es aus Rottendorf.

Gleichberechtigung und ein respektvolles Miteinander seien zentrale Werte des Modeunternehmens und unerlässlich für eine moderne Gesellschaft. "Aus diesem Grund setzen wir für unsere Marken s.Oliver und comma die Bewerbung unserer Posts auf Facebook und Instagram im Monat Juli aus.

Nutzen will man die Pause dafür, mit neuen Formaten zu experimentieren und die eigenen Social-Media-Aktivitäten weiterzuentwickeln.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.