SDBI: European Fashion Award FASH 2018 verliehen

Die Stiftung der Deutschen Bekeldiungsindustrie (SDBI) hat den European Fashion Award FASH 2018 verliehen. Die Gewinner sind Annika Klaas von der Hochschule Reutlingen (1. Preis Studierende), Maria Presser von der AMD Berlin (1. Preis Abschlussarbeiten) sowie Carine Kuntz und Alexander Gaertner von Weißensee Kunsthochschule Berlin (Preis der Finalisten).

Annika Klaas von der Hochschule Reutlingen. - Bernhard Ludewig / SDBI

Die Preise sind jeweils mit 2.500 Euro bzw. 500 Euro sowie einem individuellen Coaching dotiert. Alle drei Preisträger werden auf der Webseite FASH.berlin dauerhaft auf eigenen Microsites präsentiert.

Der European Fashion Award FASH fand dieses Jahr mit einem neuen Konzept statt. Man reagiere damit auf die grundlegend veränderten Studienordnungen, eine neue Generation und den starken Wandel in der Modebranche.

Die 20 Finalisten erlebten demnach zwei Tage intensiven Austauschs, Vernetzung und gegenseitiges Lernens. Der Abschluss war die Preisverleihung in drei Kategorien vor 150 Gästen, durch die Radiomoderator Ingo Hoppe führte.

Maria Presser von der AMD Berlin. - Bernhard Ludewig/SDBI

Die Mitglieder der Jury waren u.a. Katherina Deeken (Geschäftsführerin Deeken HR), Juergen Gessler (Strenesse), Joachim Schirrmacher (Creative Consultant), Adrian Sommerauer (Senior Designer Dorothee Schumacher) und Andrea Unterberger (Leitung des Designteams Akris).

Einen Schwerpunkt des zweitägigen Workshops mit den 20 Finalisten bildeten Diskussionsrunden über die aktuellen Bedingungen des Modesystems. Fragestellungen waren u.a. welchen Einfluss Designer in einem "völlig aus den Fugen geratenen Konsum- und Wertesystem" haben.

Außerdem standen Erfahrungsberichte zum Berufseinstieg, der Entstehung einer Kollektion bei Akris sowie das Arbeiten im Designteam von Puma auf dem Workshop-Programm.

Carine Kuntz und Alexander Gaertner von der Weißensee Kunshochschule. - Sebastian Reuter/Getty Images for European Fashion Award FASH 2018

Alle Finalisten wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Am weltweit ausgeschriebenen Preis nahmen 104 Studierende aus 16 Ländern teil.

Der European Fashion Award FASH zählt zu den international bedeutendsten Förderpreisen für Modestudierende. Ziel der SDBI ist es, den Designnachwuchs zu fördern, indem es ihn an die Wirtschaft und Industrie heranführt. Die 1978 gegründete SDBI gilt als weltweit älteste Organisation zur Förderung von Modestudenten. 

Der European Fashion Award FASH wird getragen von der Messe München, ISPO Munich. Weitere Partner sind BRLO (Craft Bier), Hering Berlin (Pokale), pieperconcept (Bügel), Pentherformes Group (Schaufensterfiguren), Raw Studios (Location), Vitra (Möbel) und Die Gastfreundin (Catering).

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesBrancheEventsPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN