SMCP erwägt IPO an der Pariser Börse

Die chinesische Modegruppe hinter den Sandro-, Maje- und Claudie-Pierlot Labels, plant eine Minderheitsbeteiligung an der Pariser Börse zu listen, um ihr internationales Wachstum zu steigern.
Maje

In einer Pressemeldung teilte die Gruppe mit, dass sie von der starken Dynamik der vergangenen Jahre profitieren wollen. "SMCP überdenkt daher die Notierung an der Euronext Paris mit der strategischen Unterstützung durch die Shandong Ruyi Technology Group", die auf lange Sicht ihr Mehrheitsgesellschafter bleiben wird. Die Bekanntgabe enthielt keine näheren finanziellen Details des Börsenganges. Der IPO würde SMCP allerdings ermöglichen, "seinem profitablen Wachstumspfad weiter zu verfolgen" und seine internationale Entwicklung auszubauen.
 
2016 verzeichnete SMCP einen jährlichen Umsatzanstieg um 16,4 Prozent auf 786 Millionen Euro, während das EBITDA um 22 Prozent auf 130 Millionen Euro anstieg. Außerhalb Frankreichs stieg der Umsatz um 24 Prozent und belief sich damit auf 54 Prozent des Konzernumsatzes.
 
1984 mit der Marke Sandro gegründet, plante die Gruppe bereits im März 2016 einen Börsengang, wurden jedoch ein paar Wochen später vom chinesischen Textil-Riesen Shandong Ruyi Technology übernommen.
 
Der Plan des neuen Besitzers schon damals: "Weltmarktführer für erschwinglichen Luxus" zu werden und sein zukünftiges Wachstum, insbesondere in Asien, zu steigern. Das chinesische Unternehmen hatte sich auch dazu verpflichtet, "die DNA der verschiedenen Marken zu bewahren". Auch nach dem Verkauf blieben daher die Sandro und Maje Gründerinnen, Evelyne Chétrite und ihre Schwester Judith Milgrom, für die kreative Leitung bei SMCP verantwortlich.
 
Shandong Ruyi Technology ist einer der größten Textilhersteller in China und bietet Produkte und Dienstleistungen über die gesamte Wertschöpfungskette, einschließlich Rohstoffe, Einzelhandel und Design, an. Das Unternehmen hat 13 Produktionstätten in China und betreibt mehr als 3.000 POS im asiatisch-pazifischen Raum.

 

Copyright © 2019 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN