×
3 002
Fashion Jobs
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.09.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Saint Laurent: Catwoman trifft auf Paloma Picasso

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.09.2021

Während der Pandemie kehrte Saint Laurent der Pariser Modewoche im April 2020 den Rücken zu, doch nun gab das Modehaus am Dienstagabend sein Comeback im Pariser Schauenprogramm. Die Kering-Tochter scheute keinen Aufwand, um zum Prunk der Vor-Corona-Zeiten zurückzufinden. Eine gewaltige Show an dem Ort, an dem uns das Haus vor fast zwei Jahren verlassen hat: auf dem Trocadéro-Platz, vor dem glitzernden Eiffelturm.


Eine gewaltige Show für das Haus - Saint Laurent


Die Models defilierten um eine riesige, mit Spots übersäte Metallstruktur, die mitten auf dem Laufsteg thronte. Die erste Silhouette erschien in einem kurvigen langen Kleid mit hohem Schlitz hinten, während ihr Spiegelbild über den feuchten Boden fegte. Auf hohen Plattformsandalen stolzierte sie mit knallroten Lippen, großer schwarzer Sonnenbrille und goldenem Schmuck über den Laufsteg. Die Nachricht war klar: Große Klasse, große Freiheit. Mit einem Schuss Theatralik.

Die Saint Laurent-Frau weiß, wie sie sich mit natürlicher Eleganz geschickt in Szene setzen kann, ohne sich um Konventionen zu kümmern. An der Jacke ihres eleganten Anzugs prangen drei große goldene Knöpfe, während ein langes rotes Kleid mit einem tiefen Ausschnitt und Schlitz vorne versehen ist. Sie steckt ihr schmuckes Satintäschchen in ihren Jeansbund, während sie oben nur mit einer Herrenjacke bekleidet ist. Und natürlich meistert sie die Kunst der Accessoires und Farbkombinationen mit angeborenem Geschmack, und verleiht so jedem Look genau das passende Detail. Eine temperamentvolle Femme Fatale, stets im Gleichgewicht zwischen Zurückhaltung und Extravaganz.

Mal werden die Träger eines körperbetonten Anzugs auf der Brust mit einer großen roten Blume geziert, mal schlingt sich die Saint Laurent-Frau einen gelben Foulard mit schwarzen Punkten um den Hals, knapp über dem Kragen eines kostbaren schwarzen Mantels. Mit leuchtblauem Turban, oder Lederhandschuhen im selben Farbton, die ein dunkles Ensemble aufpeppen.


Die Frau von Saint Laurent ist frei - PixelFormula


Für die Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 ließ sich Anthony Vaccarello von Paloma Picasso inspirieren. Sie war eng mit Yves Saint Laurent befreundet und schuf die Accessoires für seine Kollektionen in den 1970er-Jahren.

"Ich wollte dieses Zusammentreffen von Paloma Picasso und Yves Saint Laurent schon lange thematisieren. Nur wenige sind sich ihrer Bedeutung im kreativen Werdegang des Couturiers bewusst. Das ist für mich als Modeschöpfer ein wichtiger Punkt, denn für mich begleitete sie Saint Laurent zu dem Zeitpunkt, in dem er nicht mehr einfach nur Mode machte, sondern einen Stil erschuf", wie der Designer in seinem Begleitschreiben erklärte.

So spielte Anthony Vaccarello mit verschiedenen Attitüden, einem Sinn für Exzentrik und einer gewollten Originalität, während er neue Wege geht, um eine zeitgenössische Garderobe für die Frau von heute zu entwerfen. Nachdem Prada im vergangenen Januar Großvaters wollige Long Johns wieder salonfähig machte, kürt der Kreativdesigner nun den Lycra-Ganzkörperanzug zum Paradestück der Sommerkollektion 2022.


Saint Laurent gestaltet den Anzug neu - PixelFormula


Es gibt ihn in allen Farben (intensive Monochrom-Modelle oder Anzüge mit großflächigen Blumenprints) und in allen Formen. Den Catwomen-Anzug gibt es in unzähligen Variationen, mit drapiertem, eingeschlitztem, tief ausgeschnittenem, zusammengekniffenem oder schulterfreiem Bustier-Oberteil.

Anthony Vaccarello hatte zudem die gute Idee, die Anzüge mit maskulinen XL-Jacken zu paaren. Eine klassische Prince-of-Wales-Karojacke wird zu hautengen Leggins mit demselben Motiv getragen. Ein anderes Model trägt einen grau-in-grauen Leggings-Anzug. Andere Hosenanzüge kommen in klassischer Ausführung aus Tuch und Baumwolle daher, um die Garderobe abzurunden.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.