×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Saint Laurent entwirft intelligenten Rucksack mit Jacquard by Google

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 20.09.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nach einer Zusammenarbeit mit Levi’s arbeitet Jacquard by Google mit Saint Laurent an einem neuen intelligenten Rucksack. Im sogenannten Cit-e-Rucksack kommen funktionelle Garne des Luxuslabels zum Einsatz. Der Rucksack ist in den Pariser Saint Laurent-Boutiquen und in Los Angeles, aber auch im Online-Store der Marke erhältlich.


Mit dem Saint Laurent Cit-e kann der Träger auf ca. 20 Funktionen seines Smartphones zugreifen, z. B. Musik hören und Fotos aufnehmen - Saint Laurent


Die Produkte von Jacquard by Google ermöglichen es ihren Trägern, auf ca. 20 Funktionen ihres Smartphones zuzugreifen. Die funktionellen Stoffe reagieren ähnlich wie ein Smartphone-Bildschirm auf Druck und Reibung. Das 2016 gelaunchte Konzept präsentierte 2017 sein erstes Produkt, eine in Zusammenarbeit mit Levi’s hergestellte Jacke.

Träger der Jacke können ihr Smartphone über den linken Ärmel bedienen. Bei der Saint Laurent-Tasche ist dies über den linken Träger möglich. "Während die Technologie für Levi’s in den Stoff integriert wurde, wurde sie hier in das Leder eingearbeitet. Das Konzept kann nun mit allen Materialien verwendet werden", erklärte Camille Bénech, EMEA-Programmmanagerin für Jacquard im Gespräch mit FashionNetwork.com.

In den vergangenen zwei Jahren arbeitete das Jacquard-Projekt an der Verkleinerung des Mikro-Computers, der nun die Größe eines Chips hat und sich so einfacher in ein Kleidungsstück einarbeiten lässt. Auch die Funktionen der Software konnten verbessert werden, nun umfasst die Bedienung über die Tasche rund 20 Möglichkeiten, die über eine mobile App ausgewählt werden können. Zu den jüngsten Ergänzungen zählen unter anderem die Möglichkeit, Bilder aufzunehmen sowie Google Maps und den Kalender zu öffnen.

Die Jacquard-App, die zunächst nur im US-Store erhältlich war, kann nun auch in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien und Japan verwendet werden. Bis Ende Jahr dürften die zukünftigen Collaboration-Projekte von Jacquard angekündigt werden, so Camille Bénech. Das Unternehmen wolle sich jedoch nicht nur auf Luxusmarken beschränken.


TÜber den linken Schulterträger können vier Funktionen bedient werden - Saint Laurent


Obwohl die zunehmende Verfügbarkeit von Jacquard zu einer Senkung der Verkaufspreise führen dürfte, wird die Integration der Technologie gegenwärtig noch immer als eine Investition angesehen. Der Cit-e Bag von Saint Laurent kostet mit EUR 795 rund EUR 100 mehr als dasselbe Modell ohne Jacquard-Technologie.

Die Einführung des neuen Rucksacks erfolgt wenige Wochen vor der Google Arts & Culture-Ausstellung "Please Touch the Thread", die vom 16. bis 20. Oktober im Mobilier National in Paris stattfindet. An der Ausstellung wird die Arbeit von drei Künstlern enthüllt: Chloé Bensahel, Amor Munoz und Oma Space. Diese haben am Google Arts & Culture-Künstlerprogramm teilgenommen und Jacquard für ihre eigenen Kunstprojekte verwendet.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.