×
697
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Saint Laurent: Wenn sich Yves Saint Laurent und Anthony Vaccarello die Waage halten

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.02.2020

Der zweite Tag der Pariser Modenschauen endete am Dienstagabend mit einer besonderen Schau am Fuß des funkelnden Eiffelturms. Die gezeigte Kollektion war ebenso stark von Yves Saint Laurent wie von Anthony Vaccarello geprägt. In seinen Entwürfen für den kommenden Winter gelang es dem Kreativdirektor des Hauses, seinen stets aufreizenden Stil mit dem klassischeren Bourgeoisie-Ansatz von Yves Saint Laurent aus den 1990er-Jahren zusammenzuführen.


Saint Laurent - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Eine beeindruckende Auswahl weiter Kaschmir-Blazer mit strukturierten Schultern und breiten Aufschlägen wurde zu Latex-Leggins getragen. Auf hohen Absatzschuhen fühlt sich die Saint Laurent-Frau auf dem unendlichen Laufsteg in ihrem Element und defiliert in einem Lichtstrahl, der ihre hautengen und glänzenden Leggins betont. Ihr Schritt ist selbstsicher, die lederbehandschuhten Hände sind tief in den Taschen großkarierter Mäntel aus Uni- oder klassischen Herrenstoffen vergraben.

Schluppenblusen aus Seide vollenden den Look der eleganten Frau, die stets auf der Suche nach der nächsten Herausforderung ist. Wo Vinylkleider gegen klassischere Bundfalten-Bermudas aus Wolle ausgetauscht werden, trägt frau transparente Blusen oder gar einen stark ausgeschnittenen Spitzenbody. In anderen Looks werden burgunderrote Latex-Tops mit strengen halblangen Wickelröcken aus Camel-Wolle oder Glencheck-Stoff gezeigt.


Saint Laurent, Herbst/Winter 2020/2021- Womenswear - Paris - © PixelFormula


Jede Silhouette bietet ein perfektes Gleichgewicht zwischen beiden Stilrichtungen. In seinem Begleittext erklärt Anthony Vaccarello: "Ich wollte dieses ausgewogene Verhältnis oder den Spannungsbogen wiederfinden, die den modernen Aspekt des Stils von Saint Laurent definieren, zwischen kontrollierter Strenge und der Aufgabe des Genusses. Saint Laurent ist das Bedürfnis der Eleganz und der Perversion. Das eine wäre ohne das andere nur Bourgeoisie oder Vulgarität".

Das brave rote Samtkleid wird mit hohen Overknees getragen, unter dem XL-Mantel blitzen Spitzenunterteile und schwarze Latex-Bodys auf, der Umhang aus Wollstoff verdeckt ein Lederkleid. Latex ist omnipräsent und umschmiegt den Körper als wäre dieser in glänzendes Öl getaucht worden. Die Farbpalette bleibt dunkel, behält jedoch eine chromatische Explosion starker Farbtöne in gewagten Kombinationen vor: Rot, Violett, Fuchsia, Grün, Elektrik-Blau sowie Purpur- und Weinrot.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.