×
2 431
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Scm Finance - hq Planning & Analysis
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
01.09.2010
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Saks steht zum Verkauf?

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
01.09.2010



Der amerikanische Einzelhandelskonzern Saks Inc. könnte einem Bericht der britischen Tageszeitung Daily Mail ins Visier von amerikanischen und britischen Finanzinvestoren geraten sein. Die Due Diligence soll fast abgeschlossen sein. In den nächsten Tagen wird ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,7 Mrd. Dollar (1,33 Mrd. Euro) erwartet. Das würde einem Übernahmepreis von etwa 11 US-Dollar je Aktie entsprechen.
Kürzlich veröffentlichte der Konzern seine Ergebnisse für das zweite Quartal. Die lagen aufgrund der deutlich gestiegenen Nachfrage nach Luxusartikeln deutlich über dem, was Analysten erwartet hatten. Der Aktienkurs von Saks stieg aufgrund der Übernahmespekulationen um rund 30% an, liegt aber immer noch unter dem Wert von 11 Dollar. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der mexikanische Milliardär Carlos Slim, der 15,9% an Saks hält und der Italiener Diego Della Valle, der als CEO auch bei Tod’s investiert und bei Saks mit 9,3% beteiligt ist, an der Bieterschlacht um das Einzelhandelsjuwel beteiligen, um zumindest einen Bonus für ihre Anteile herauszuschlagen. Analysten hatten schon einige Zeit vermutet, dass Saks aufgrund der schlechten Börsenbewertung zum Übernahmekandidat werden könne – allein schon aufgrund der versteckten Werte, die in den Immobilien der Gruppe schlummern.
Saks wurde 1827 in Manhattan gegründet und besteht mittlerweile aus 54 Saks Avenue Fifth Avenue Stores, wovon einige Dependancen in den Golfstaaten und Lateinamerika liegen, 48 Saks Off 5th Stores und dem eCommerce-Ableger saks.com, der übrigens auch nach Deutschland liefert. Seit 1996 ist der Konzern an der Börse notiert.

Foto: via picapp/Getty Images/Brian Ach

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Vertrieb