×
2 422
Fashion Jobs
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
Veröffentlicht am
08.07.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Salewa verzichtet auf Plastik und Kartonagen

Veröffentlicht am
08.07.2019

Die Bergsportmarke Salewa versendet ab Juli 2019  zunächst 60 Prozent der Produkte in ökologisch und regional hergestellten Salewa "Gras"­-Boxen. Somit verzichtet das Südtiroler Unternehmen aus der Oberalp Gruppe auf bislang verwendete Versandverpackungen aus Plastik oder herkömmlichen Kartonagen.

Salewa versendet ab Juli Boxen aus Gras - Salewa


Die Außenschicht der neuen Versandverpackung besteht zu 40 Prozent aus Gras, das von regionalen Quellen bezogen wird. Das Gras stamme ausschließlich von Ausgleichsflächen, so dass keine Konkurrenz zu Tiernahrungsflächen bestünde, so Salewa. Die Produktion der grünen Box verbraucht in der Herstellung 99 Prozent weniger Wasser als die herkömmliche Wellpappe. Dadurch soll der CO2-Ausstoß um die Hälfte reduziert werden.
 
Das neue Verpackungskonzept wurde von Salewa ganzheitlich nachhaltig durchdacht. So erfolgt die Rohstoffgewinnung wie die Produktion der Boxen in Tirol, wodurch der Lieferweg keine hundert Kilometer umfasst. Innen besteht die Box aus FSC-zertifiziertem Karton mit hohem Recyclinganteil.

"Wir müssen langfristig denken. Als Menschen und als Unternehmen. Wir wollen als Bergsportmarke alle Bereiche bedenken und unser maximal Mögliches geben, um unserer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht zu werden", sagt Stefan Rainer, Brand Manager Salewa. "Wir sind fest von der Grasbox überzeugt und sind stolz darauf, nun unsere Salewa Produkte in natürlicher, klimaneutraler Verpackung zu versenden."
 
Für einen Rückversand ist die Grasbox mit einem integrierten Rücksendeverschluss zur Wiederverwendung ausgestattet. Die gesamte Verpackung ist zu 100 Prozent recyclingfähig und in dieser Fertigungsweise ein reines Naturmaterial.
 
Die Salewa Grasbox ist ein Beispiel des nachhaltigen Engagements der Oberalp Gruppe mit den Marken Salewa, Dynafit, Pomoca und Wild Country. Seit 2012 kümmerten sich Experten in den Bereichen Arbeits- und Menschenrechte, Management von Chemikalien in Produkt- und Lieferkette, Kommunikation sowie Umweltmanagement und nachhaltige Produktion darum, dass unternehmensinterne Entscheidungen und Abläufe den Nachhaltigkeitsvorgaben entsprechen, so Salewa.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.