×
3 324
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Salvatore Ferragamo unterzeichnet Duftlizenz mit Interparfums

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.07.2021

Vor einem Monat gab das italienische Luxushaus bekannt, dass es mit dem internationalen Duftkonzern über eine Duftlizenz verhandelt. Nun haben die beiden Unternehmen eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet.


Interparfums garantiert, dass die Ferragamo-Düfte in Italien produziert werden - Photo: Salvatore Ferragamo

 
In der am Mittwoch angekündigte Vereinbarung wird Interparfums eine exklusive weltweite Lizenz für die Herstellung und den Vertrieb der Ferragamo-Markenparfüms zugesichert. Die ab Oktober 2021 geltende Lizenz hat eine Laufdauer von 10 Jahren, kann aber unter bestimmten Bedingungen nach fünf Jahren beendet werden.

Interparfums versichert, dass alle Geschäftstätigkeiten im Zusammenhang mit der Lizenz von einem florentinischen Unternehmen in italienischem Besitz verwaltet und koordiniert werden. Die Gruppe bestätigt darüber hinaus, dass das Parfüm in Italien hergestellt wird.

“Die große Kompetenz und anerkannte Kreativität von Interparfums machen das Unternehmen zum idealen Partner, um die Werte und das Erbe unserer Marke mit dem 'Made in Italy‘-Siegel zu bewahren", erklärte der Präsident von Salvatore Ferragamo, Leonardo Ferragamo, in einer Pressemitteilung. "Seine umfassende Wirtschaftskompetenz wird unserem Duftgeschäft eine neue Dynamik verleihen. Die Parfüms werden auf diese Weise in einem sorgfältig ausgewählten Verkaufsnetzwerk angeboten".

Das Luxuslabel aus Florenz entwickelte seine Düfte bisher intern, doch verfügte das Unternehmen bereits über Lizenzen für Brillen und Uhren. Das Haus will mit der neuen Parfümlizenz sein Beauty-Geschäft ankurbeln.

2019 führte Salvatore Ferragamo nach zwei schwierigen Geschäftsjahren einen Umstrukturierungsprozess ein. Das Unternehmen hat in jüngster Vergangenheit stark unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie gelitten, doch gibt es seit Jahresbeginn Anzeichen auf eine Verbesserung. Im ersten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen mit EUR 245 Millionen einen Anstieg um 10,3 Prozent. Weiter konnte es den Quartalsfehlbetrag deutlich verringern.

Interparfums stellt Lizenzparfüms für zahlreiche Marken her, darunter auch Montblanc, Coach, Oscar de la Renta, Anna Sui und Guess. Die Gruppe setzte im ersten Quartal des Geschäftsjahres USD 198,5 Millionen um und erzielte und einen Ertrag von USD 27,7 Millionen.

“Wir sind sehr stolz, dass sich Salvatore Ferragamo für diese neue Partnerschaft für Interparfums entschieden hat", freute sich der Präsident und CEO des Unternehmens, Jean Madar. "Salvatore Ferragamo ist eine der symbolträchtigsten und bekanntesten Marken der Luxusbranche, der wir uns für eine optimale Weiterentwicklung mit voller Aufmerksamkeit widmen wollen. Die Aufnahme von Ferragamo in unser Produktportfolio ist eine großartige Chance für uns, unser Geschäft in der Mode- und Luxusbranche weiterzuentwickeln".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.