Sanetta vergibt Legwear-Lizenz

Die Sanetta Group erweitert ihr Sortiment und will zur Saison Frühjahr/Sommer 2020 unter dem Label "Sanetta socks" die erste eigene Legwear-Kollektion auf den Markt bringen.

Der Bodywear-Spezialist mit Sitz in Meßstetten hatte zuletzt auch seine "Short Stories"-Loungewear erweitert. - Sanetta Group

Für Produktentwicklung, Herstellung sowie den internationalen Vertrieb zeichnet die Ewers Strümpfe GmbH mit Sitz im nordrhein-westfälischen Medebach als Lizenznehmer verantwortlich.

"Mit der Ewers Strümpfe GmbH haben wir einen perfekten Partner für unsere strategische Weiterentwicklung und Positionierung im Markt gefunden. Die Werte der beiden Unternehmen sind an vielen Stellen deckungsgleich und haben einen extrem hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit", kommentiert Dr. Steffen Ammann, verantwortlicher geschäftsführender Gesellschafter der Sanetta Group, die kommende Zusammenarbeit.

Dem Handel will man die Strumpf-Kollektion offiziell im Sommer 2019 vorstellen. Ein genauerer Termin wurde noch nicht bekannt. 

Die größtenteils in Bio-Baumwolle hergestellte erste Linie soll rund 50 Styles umfassen und wird in den Schuhgrößen 15-45 und den Konfektionsgrößen 50-176 für Babys, Kids und Teens angeboten. Die Preise liegen zwischen 6,95 Euro für das Erstlingssöckchen und 14,95 Euro für die Strumpfhose.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheLingerieBrancheVertriebKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN