×
4 827
Fashion Jobs
CALZEDONIA HOLDING SPA
HR Retail Specialist (M/W/D) - Süddeutschland
Festanstellung · STUTTGART
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
WIESMANN PERSONALISTEN GMBH
People & Culture Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PEEK&CLOPPENBURG KG HAMBURG
Area Manager (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
CALZEDONIA HOLDING SPA
Retail District Manager (M/W/D) – Calzedonia Group Raum Hamburg
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.06.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schildergasse ist Deutschlands Top-Einkaufsmeile

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.06.2016

Mit 16.835 Passanten in der Stunde ist die Kölner Schildergasse Deutschlands meistbesuchte Einkaufsstraße. Sie holt sich damit den Titel, den sie letztes Jahr an die Kaufinger Straße aus München abgegeben musste, zurück. Platz 2 und 3 im Ranking gehen an die Neuhauser Straße in München (14.720 Passanten/h) und die Frankfurter Zeil (14.250/h). Die Kaufinger Straße schaffte es mit 13.395 Passanten in der Stunde nur noch auf Rang 4, gefolgt von der Düsseldorfer Schadowstraße.


Im Luxussegment, wo es weniger auf Frequenz denn auf Kaufkraft ankommt, bleibt die Düsseldorfer Königsallee unangefochtener Spitzenreiter, gefolgt vom Neuen Wall in Hamburg und der Goethestraße in Frankfurt.
Bei der Passantenzählung der Immobilienberatung Jones Lang LaSalle (JLL) fiel auf, das alle Top 5-Straßen in punkto Frequenz deutlich über dem jeweiligen Zehn-Jahren-Schnitt liegen. Dadurch leitet JLL einige Trends für den deutschen Einzelhandel ab: „Die signifikanten Zuwächse in den Einkaufsstraßen vieler Städte belegen, dass der wachsende Online-Handel von den Kunden als Ergänzung, aber nicht als Ersatz wahrgenommen wird. Der Geschäftebummel und das Kauferlebnis haben ihren Wert für die Kunden sogar noch gesteigert. Ein Grund dafür ist, dass der Handel immer stärker mit Gastronomie kombiniert wird. Die Menschen verweilen gerne in den Innenstädten, weil ihnen stetig neue Produkte, mehr Abwechslung und Unterhaltung geboten werden“, so Dirk Wichner, Head of Retail Leasing JLL Germany. Er verweist darauf, dass der stationäre Handel in Zeiten der Digitalisierung wieder interessanter wird wie Brick-&-Mortar-Filialen einige Onlinehändler beweisen. Wichner sieht die Einkaufsstraßen daher nicht in Gefahr, wenn sie die passende Mischung an Geschäften und Erlebnis bieten: „Sie sprechen den Menschen nicht nur als Kunden, sondern auch als soziales Wesen an“, so sein Fazit.
Graphik: JLL

© Fabeau All rights reserved.