×
4 419
Fashion Jobs
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.11.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schneller als erwartet: Jennings wird Karstadt-CEO

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
24.11.2010



Eigentlich wurde gemunkelt, dass Andrew R. Jennings erst auf der Aufsichtsratssitzung am 16. Dezember zum CEO von Karstadt ernannt werden sollte. Der designierte Karstadt-Boss, der sein neues Amt am 1. Januar 2011 antreten soll, ist von seiner neuen Position begeistert und voller Tatendrang: „Karstadt ist eine großartige Marke, die wir verjüngen und deren Attraktivität wir weiter gezielt stärken werden. Wir wollen die überzeugende Idee einer dynamischen Einkaufswelt in die Tat umsetzen, die bestehenden und zukünftigen Kunden Raum für Neuentdeckungen und Kauffreude eröffnet. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir über das Potenzial verfügen, unsere Position im Markt auszubauen und uns als weltweit im Branchenvergleich anerkanntes Warenhausunternehmen zu behaupten.“
Thomas Fox, der bisherige Interims-CEO, wird vorübergehend im Unternehmen bleiben, um einen geordneten Übergang der Verantwortungen sicher zu stellen. Für ihn ist Jennings die „bestmögliche Besetzung“, um Karstadt zu erneuern.
Jennings ist ein international erfahrener Einzelhandelsexperte mit über 35 Jahren Erfahrung in renommierten Häusern wie Harrods und House of Fraser in London, Brown Thomas in Irland, Holt Renfrew in Kanada und Saks Fifth Avenue in den USA. Zuletzt restrukturierte er die angeschlagene Woolworth-Kette in Südafrika, die übrigens nicht in Beziehung zur deutschen Woolworth steht. In der Branche gilt er als durchsetzungsstarker Entscheider. In Deutschland sieht man seinen Start bei Karstadt etwas kritisch: keine Deutsch-Kenntnisse und keine Erfahrung im deutschen Einzelhandel, dessen Unternehmenskultur sich vom anglo-amerikanischen Konzept in vielen Punkten unterscheidet. Zudem gilt der 62-jährige gebürtige Brite trotz seines Know-hows nicht als einfachste Führungspersönlichkeit.
Nicolas Berggruen konnte sich mit seinem Wunschkandidat Jennings trotzdem durchsetzen und Aufsichtsratschef Alain Caparros von seinem Führungsstil überzeugen. „Sein internationales Know-how und seine Fähigkeit, mit wirtschaftlicher Weitsicht notwendige Innovationen voranzutreiben sind für Karstadt von entscheidender Bedeutung und werden die Richtung für ein wieder erstarktes Wachstum vorgeben“, teilt Caparros mit, der ursprünglich eigentlich einen Kenner des deutschen Handels verpflichten wollte.

Foto: Karstadt

© Fabeau All rights reserved.