×
4 405
Fashion Jobs
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
VF INTERNATIONAL
HR Retail Partner
Festanstellung ·
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
07.05.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schon fünf Interessenten für Kaufhof

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
07.05.2010



Auch wenn Dr. Eckhard Cordes auf der Hauptversammlung der Metro AG betonte, dass der Verkauf der Warenhaustochter keine Eile habe, geht es nun doch ruckzuck und die Investoren stehen Schlange. Laut Medienberichten sollen bereits fünf Investoren ihr Interesse signalisiert haben.
Neben den amerikanischen Investoren Blackstone und Apollo sowie zwei weiteren unbekannten Investoren soll auch die Goldsmith Gruppe unter der Leitung von Clemens Vedder ernsthaft interessiert sein. Nach Angaben der Lebensmittel-Zeitung soll Vedder bereits sogar ein Angebot vorgelegt haben. Ein Sprecher des Metro Konzerns wollte das aber nicht bestätigen, aber „auch nicht dementieren“.
Clemens Vedder hat bereits vor zwei Jahren Interesse an der Übernahme von Kaufhof signalisiert. Und auch zu Beginn dieses Jahres hat er sein Interesse bestätigt und betont, dass er über die notwendigen Finanzmittel verfüge.
Metro Chef Cordes hatte noch vor zwei Tagen betont, dass er nicht in konkreten Preisverhandlungen stehe. Den Plan die Kaufhof-Gruppe zu verkaufen hat er bereits länger. Schon im Sommer 2008 beauftragte er die US-Bank JP Morgan mit der Suche nach einem Käufer für die 141 Filialen in Deutschland und Belgien. Doch mit der Finanzkrise sanken die Hoffnungen auf einen akzeptablen Preis. In Finanzkrisen wird der Wert des operativen Geschäfts und der Kaufhof-Immobilien auf bis zu 3 Mrd. Euro geschätzt. Rund die Hälfte der Kaufhof-Immobilien ist im Besitz des Unternehmens.
Fragt sich, wie schnell der Verkauf nun tatsächlich über die Bühne gehen könnte. Zum einen könnte die Griechenland-Krise zu einer zweiten Finanzkrise führen, so dass Cordes seine Metro-Tochter erneut nicht für einen akzeptablen Preis verkaufen kann. Zum anderen könnte er den Verkauf auch bewusst heraus zögern, weil ihm ja weiter die Bildung einer Deutschland-Warenhaus-AG mit der insolventen Karstadt-Gruppe vorschwebt. Es ist wahrscheinlich, dass er bis zum 28. Mai abwartet, um zu sehen wie sich der Insolvenzverwalter der Karstadt-Häuser entscheidet. Bisher hatte nur der Finanzinvestor Triton ein Angebot vorgelegt, aber der Insolvenzverwalter und der Kaufhof-Betriebsrat hoffen noch auf ein besseres Angebot.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Schuhe
Vertrieb