×
1 938
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager (M/F/D) Limango Netherlands
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Director Information Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Specialist Protection & Driver Services - Protection (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ON RUNNING
Email Lifecycle Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Manager Private Labels
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Product Manager Ftw Running - bu Originals x 2 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager - bu Sportswear & Training - Sportswear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Luitpoltblock ,München
Festanstellung · München
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit - München
Festanstellung · München
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
20.08.2009
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schuh-Sommer 2010: Abschied von Lack und Hochglanz

Von
DPA
Veröffentlicht am
20.08.2009

Düsseldorf (dpa) - Bequem, bodenständig, unaufdringlich - so soll die Schuhmode nach den Vorstellungen der Branche in der nächsten Frühjahrs- und Sommersaison sein. Der Zeitgeist bestimme schließlich die Mode und der löse sich gerade «von exaltierten Auftritten» und verzichte auf Extravaganzen. So beschrieb die Trend-Expertin des Deutschen Schuhinstituts (DSI), Claudia Schulz, am Donnerstag in Düsseldorf, den neuen Trend. Kurz vor Beginn der internationalen Fachmessen GDS und Global Shoes (11. bis 13. September) scheint es, als wolle sich die Branche von zu viel Glanz und Glamour distanzieren. Wer «in» sein will, sollte seine Lackschuhe deswegen möglichst bald in die Tonne treten.



Ob bequeme Hochsandaletten, ungefütterte Sommerstiefel oder kernige Clogs (Holzpantinen) - die Schuhe von morgen sind vor allem authentisch und robust. «Wertigkeit, Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit» seien die Themen, die die Menschen jetzt bewegen, sagte Schulz. Dem sollen die Schuhe folgen. Die neuen Modelle präsentieren sich vor allem in hellen und neutralen Tönen, wie Beige, Creme oder Weiß. Angesagt ist nach Ansicht der DSI-Sprecherin im kommenden Jahr vor allem der locker-leichte Auftritt. Bevorzugtes Material bleibt Leder. In verschiedensten Varianten werden 1145 Aussteller auf der Messe ihre Schuhe vorstellen.

Stark im Kommen sind Batik-Drucke und verwaschenes Design, beispielsweise auf Leinenschuhen. «Hauptsache, es wirkt weniger poliert und weniger perfekt», unterstreicht Schulz. Abgenutzt und gebraucht sollen die neuen Treter auf jeden Fall wirken. «Lack und Hochglanz befinden sich deshalb ganz klar auf den modischen Absteigeplätzen», urteilt die Mode-Kennerin. Gleichzeitig sollen die Schuhe «etwas Universelles» verkörpern. Ein Kultur-Mix sei bei den Motiven ein klarer Trend für 2010. Dazu passen klassische Mokassins ebenso wie flache Wildleder-Slipper in knalligen Farben.

Umweltbewusst und fortschrittlich will sich die Schuhwelt außerdem geben. Die DSI-Vertreterin beobachtet ein größeres ökologisches Bewusstsein bei den Schuhherstellern. So würden viele von ihnen «Natur-Kollektionen» herausbringen oder aber Mikrofaser-Techniken verwenden.

Copyright © 2022 Dpa GmbH

Tags :
Mode
Schuhe
Messen