×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Von
DPA
Veröffentlicht am
16.11.2009
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schuhhersteller Sioux kämpft ums Überleben

Von
DPA
Veröffentlicht am
16.11.2009

Walheim (dpa) - Der traditionsreiche Schuhhersteller Sioux kämpft ums Überleben. Seit neun Monaten werde mit dem Pensions-Sicherungs- Verein (PSV) über eine Teilübernahme der Betriebsrenten und die Rettung des Unternehmens verhandelt, sagte Sioux-Chef Klaus Schinle am Montag.


www.sioux.de

«Ohne Einigung müssen wir in wenigen Tagen, obwohl wir an sich gesund sind, Insolvenz anmelden.» Alle anderen Gläubiger hätten dem Sanierungsplan zugestimmt. Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin «Spiegel» über das drohende Aus für Sioux berichtet.

Sioux war 2008 durch die Insolvenz und den Zerfall der Mutter Egana Goldpfeil in Bedrängnis geraten. Deren Gründer Hans-Joerg Seeberger hatte unter dem Dach von Egana zahlreiche Markenunternehmen vereint - von Salamander und Sioux über den Uhrenhersteller Junghans bis hin zum Luxustaschenfabrikanten Goldpfeil.

Der Wechsel von Sioux zum neuen Eigentümer, der Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Square Four Investments, kann erst vollzogen werden, wenn alle Gläubiger dem Sanierungsplan zugestimmt haben. Dem Vernehmen nach hat ein Großteil der Gläubiger auf 65 Prozent der Ansprüche oder mehr verzichtet.

Der PSV spielt laut Sioux eine wichtige Rolle bei einer Sanierung. Der Grund: In den 1960er und 1970er Jahren hatten die Alteigentümer der Sioux GmbH Pensionszusagen an die Belegschaft gemacht, die das Unternehmen heute dem Vernehmen nach mit rund sechs Millionen Euro belasten. Beim PSV war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Sioux beschäftigt derzeit rund 350 Mitarbeiter. Für den Fall einer Rettung hatte Square Four eine Standort- und Beschäftigungsgarantie gegeben. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2008/09 (31. Mai) lag bei rund 45 Millionen Euro. Genaue Angaben zu Verlusten machte Sioux nicht.

Copyright © 2022 Dpa GmbH