×
1 734
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Development Home & Living (M/W/D)
Festanstellung · AMSTERDAM
V. F. CORPORATION
Altra - Sales Representative (m/f/x)
Festanstellung · HANNOVER
ADIDAS
Senior Territory Sales Manager - Outdoor Specialist - Munich/ Innsbruck/ Salzburg (M/F/D)
Festanstellung · München
C&A
Business Controller Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VANS
Field Sales Manager (m/f/x) Vans
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Director Sales Finance - Retail/Franchise & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President Talent Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Digital Communications (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President For Digital Engineering (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Digital Business Development #Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager E-Commerce - Partner Development Dpc (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Buying Manager (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Content Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager Ysl (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
TJX COMPANIES INC.
Market Manager Assistant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARC O'POLO EINZELHANDELS GMBH
Stock Coordinator Wolfsburg M/W/D
Festanstellung · WOLFSBURG
MARSHALLS
Buying Administrator (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung

Schwacher Herbst für Tommy Hilfiger (PVH) in Europa

Veröffentlicht am
today 09.12.2014
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres (Stichtag: 1. November) konnte PVH seinen Nettoumsatz um 2 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro (2,23 Milliarden US-Dollar) verbessern. Das Mutterhaus von Calvin Klein und Tommy Hilfiger verzeichnete einen Reingewinn von 183,7 Millionen Euro (+14,8 Prozent). Dieses schwache Ergebnis ist teilweise der ungünstigen Entwicklung der Wechselkurse zuzuschreiben, die das Unternehmen beim Wachstum um einen Prozentpunkt brachten.

Tommy Hilfiger litt unter dem warmen Herbst in Europa.


Der Quartalsbericht zeigt jedoch insbesondere die schwierige Lage der internationalen Tätigkeiten in den Monaten September und Oktober auf. Das Wetter in Europa war milder als sonst zu dieser Jahreszeit. Tommy Hilfiger beispielsweise verzeichnet ein globales Wachstum von 1 Prozent auf 757 Millionen Euro (930 Millionen US-Dollar), wobei die Marke in Nordamerika ein Plus von 3 Prozent erzielte, international aber einen Prozentpunkt einbüßte.

Diese suboptimale Leistung ist teilweise auf den schwachen Eurokurs zurückzuführen, in erster Linie aber auf den Rückgang in der Retail-Tätigkeit in Europa: Bei vergleichbarer Struktur ergab sich bei Tommy Hilfiger ein Minus von 5 Prozent. Die Besucherzahlen in den Läden nahmen in Europa zur Quartalsmitte im September stark ab. Die Marke verweist in ihrem Finanzbericht auf die Auswirkungen der milden Herbsttemperaturen.

Calvin Klein hat im selben Zeitraum ein Umsatzplus von 2 Prozent auf 664 Millionen Euro vorzuweisen. Auch hier wurde im Ausland ein Rückgang um 1 Prozent festgestellt. Auf den ausländischen Märkten ergab sich im Retail sogar ein Minus von 2 Prozent, doch dies ist wiederum auf die schwierige Situation in Asien zurückzuführen.

In der Sparte Heritage Brands (Van Heusen, Izod, Arrow...) konnte der Konzern den Umsatz um 3 Prozent auf knapp 400 Millionen Euro steigern. Die von der im Herbst 2013 verkauften Marke Bass erwirtschafteten 54 Millionen Euro sind jedoch in diesen Angaben noch nicht berücksichtigt.

Für das Gesamtjahr rechnet die Konzernleitung mit einer Umsatzsteigerung von ca. 3 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro (8,3 Milliarden US-Dollar). Für Tommy Hilfiger rechnet PVH mit einem Anstieg um 5 Prozent und für Calvin Klein mit einem Plus von 2 Prozent.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.