×
614
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Merchandise Manager E-Commerce (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales & Purchasing Manager (M/W/D) Design Interior Brands
Festanstellung · KÖLN
GIOVANNI RASPINI
Area Manager Germany - Austria
Festanstellung · MÜNCHEN
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal

Schweizer Globus-Warenhäuser gehen an Österreicher und Thailänder

Von
DPA
Veröffentlicht am
04.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Karstadt-Kaufhof-Eigentümer René Benko baut sein Warenhausimperium weiter aus. Zusammen mit der thailändischen Central Group übernimmt der österreichische Milliardär nun auch die Schweizer Globus-Warenhäuser, wie Benkos Unternehmen Signa am Dienstag in Wien mitteilte. Ziel sei es, die Warenhäuser "zur führenden Luxuswarenhaus-Gruppe der Schweiz" weiterzuentwickeln.

Globus AG


Benko ist in Deutschland vor allem durch die Übernahme der beiden angeschlagenen Warenhausketten Kaufhof und Karstadt und ihren Zusammenschluss zu Galeria Karstadt Kaufhof bekannt geworden. Sein Vermögen machte er zuvor im Immobiliengeschäft. In den vergangenen Jahren hat er Schritt für Schritt sein Engagement im Einzelhandel ausgebaut.

Neben Galeria Karstadt Kaufhof gehört zu seinem Handelsimperium auch eine Beteiligung an der gemeinsam mit der Central Croup betriebenen Luxus-Warenhaus-Kette KaDeWe Group. Außerdem übernahm er vor rund eineinhalb Jahren die österreichische Möbelhauskette kika/Leiner.

"Wir sind vom Warenhaus als solchem zutiefst überzeugt. Die Innenstädte haben eine goldenen Zukunft, glauben Sie mir", sagte der Benko bereits vor einiger Zeit in einem Interview mit dem "Handelsblatt". Allerdings gehören zum seinem Reich auch zahlreiche Online-Händler.

Der Partner Central Group hat langjährige internationale Erfahrungen im Einzelhandel. Das thailändische Familienunternehmen expandierte bereits 2011 nach Europa und ist Eigentümer der italienischen Luxuswarenhaus-Kette Rinascente und des dänischen Luxus-Kaufhauses Illum.

Die neuen Eigentümer wollen nach eigenen Angaben "substantiell" in die bestehenden Schweizer Warenhäuser und die Marke Globus investieren. Zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine Angaben. Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen betonte, die künftigen Eigentümer brächten beste Voraussetzungen mit, um eine erfolgreiche Zukunft von Globus sicherzustellen.

Die 48 Warenhäuser und Modegeschäfte der Migros-Genossenschaftsgruppe standen seit Monaten zum Verkauf. Neben dem Warenhausgeschäft übernehmen Signa und die Central Group auch acht Immobilien in Zürich, Basel, Bern und St. Gallen.

Die Übernahme muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Doch soll der Kauf bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein.

Copyright © 2020 Dpa GmbH