×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.06.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Schweizer Uhrenexporte verzeichnen Anstieg im Mai

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.06.2019

Die Schweizer Uhrenexporte verzeichneten im Mai einen nachhaltigen Anstieg um 11,4 % auf über 2 Milliarden Franken, wie die am Donnerstag vom Schweizerischen Uhrenverband veröffentlichten Statistiken zeigen.

Swatch


"Dieser Anstieg wurde durch einen zusätzlichen Werktag und die außergewöhnlichen Exporte von Weckern und Pendeluhren begünstigt", erklärte der Uhrenverband in einer Pressemitteilung. "Das tatsächliche Wachstum der Branche liegt (...) eher zwischen +8 und +9 %", hieß es weiter.

In den ersten drei Monaten des Jahres stiegen die Uhrenexporte leicht an, was durch einen Brexit-Effekt begünstigt wurde, der die Statistiken verbesserte. Im April waren sie zum Stillstand gekommen und fielen um 0,4 %.

Die Uhrenlieferungen nach Großbritannien stiegen im Februar um 58 % und im März um 76,4 %, während die Unsicherheiten über den Austritt aus der Europäischen Union die Schweizer Uhrenhersteller veranlassten, in ihren Londoner Geschäften große Lagerbestände anzulegen, um auf alle möglichen Szenarien vorbereitet zu sein.

Im April hatte sich das Tempo der Exporte in das Vereinigte Königreich jedoch verlangsamt. Im Mai sanken sie sogar um -3,7 %.

Auch in Hongkong (-7,0 %) gingen die Exporte zurück, der zweite monatliche Rückgang in Folge.

Andere Märkte verzeichneten im Mai hingegen Zuwächse. Die Exporte nach China – dem Wachstumsmotor der Schweizer Uhrmacherkunst – stiegen um +81,0 %. Auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten (+44,6 %), Japan (+39,8 %) und Singapur (+24,9 %) verzeichneten die Schweizer Uhrenexporte ein starkes Wachstum. Die Vereinigten Staaten (+10,4 %) lagen auf Niveau des weltweiten Durchschnitts, ebenso wie Frankreich (+10,9 %).

Um 11:18 GMT stieg die Aktie der Swatch Group, deren Portfolio auch Marken wie Tissot, Longines und Omega umfasst, um 3,41 % auf 275,70 Franken.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.