Seafolly sucht Kampagnen-Gesicht 2018 über Instagram

Die australische Beachwear-Marke Seafolly sucht über Instagram für die Kampagne 2018 die Frau, die in die Fußstapfen von Gigi Hadid, Jess Hart oder Shanina Shaik tritt. Sie waren bereits Models der Seafolly-Kampagnen und werden jetzt zusammen mit anderen Brand Ambassadors und Experten das neue Gesicht aus allen Instagram-Post auswählen.

Seafolly/instagram
 
Damit entscheidet sich Seafolly erstmals dafür, kein Model in ihre Bikinis zu stecken, sondern eine "normale" Frau. Die geeignete Kandidatin muss dabei etwas mehr können als nur gut aussehen: Sie soll den Spirit der australischen Beachwear-Marke leben, das Leben am Strand feiern, die Sonne lieben und eventuelle keine Makel zu ihrem Markenzeichen erheben.
 
Geeignete Beiträge sollen von den zukünftigen Badenixen auf Instagram mit @SeafollyAustralia und #Facesofseafolly geteilet werden – natürlich in einem aktuellen Seafolly-Bikini an ihrem liebsten Sommerort. Anfang Januar 2018 erfolgt dann die finale Wahl der Gewinnerin von #Facesofseafolly. Alle Finalisten sollen einen Einkaufsgutschein im Wert von 300 Euro erhalten.

Seafolly wurde 1975 in Australien von Peter und Yvonne Halas gegründet. Seit 2015 hält L Catterton Asia die Mehrheitsanteile an der Marke, die mittlerweile in über 41 Ländern und 2.700 Verkaufsstellen erhältlich ist. Zudem haben sie 33 eigenen Concept-Stores – 22 in Australien und je sieben in den USA und vier Stores in Singapur. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BademodeKampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN