Seidensticker ernennt Kai Graf zum Vertriebschef Wholesale

Seidensticker hat seit Anfang April einen neuen Head of Sales. Kai Graf übernimmt den nationalen und internationalen Handels-Vertrieb des Unternehmens. Graf folgt auf Philipp Schmitz, der das Unternehmen zum 31.3.2017 verlassen hat. Er berichtet an Kevin Ziegler.

Seidensticker ernennt Kai Graf zum Vertriebschef Wholesale. - Xing
 
Der 37-Jährige kommt von der Rösch Fashion GmbH & Co. KG, wo er als Head of Sales den Gesamtvertrieb des Tübinger Unternehmens leitete und ab 2016 als Geschäftsführer den Vertrieb sowie das Marketing verantwortete.

Umfangreiche Vertriebserfahrung sammelte der gebürtige Rottweiler bereits davor bei der Falke KGaA und bei der Peek & Cloppenburg KG, wo er als Verkaufsleiter in Wien und Frankfurt sowie als Geschäftsleiter in Karlsruhe tätig war.

„Kai Graf verfügt über ausgezeichnete Branchenkenntnisse und mit seinem Vertriebs-Know-how werden wir die Marke Seidensticker weiter stärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“, erklärt Kevin Ziegler, Head of Distribution and Business Development Seidensticker Shirts.
 
1919 in Bielefeld gegründet, ist die Unternehmensgruppe Seidensticker noch immer im Familiensitz und beschäftigt knapp 2.600 Mitarbeiter. Neben den Eigenmarken Seidensticker und Jacques Britt hält das Unternehmen auch die Masterlizenz für Camel Active sowie Lizenzen für u.a. Bogner und Arrow. 

Die Seidensticker-Gruppe verzeichnet in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2016/2017 (Stand 15.3.) einen Konzernumsatz von 151,8 Millionen Euro und konnte damit das Erlösniveau des Vorjahres mit 150,1 Millionen Euro leicht steigern.
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilMode - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN