×
2 542
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Selvedge Run steht in den Startlöchern

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.03.2015



Ursprünglich vom 7. bis 9. Juli geplant wird Selvedge Run jetzt vom 8. bis 10. Juli stattfinden
Bereits im Januar 2015 wurden Details zur neuen Tradeshow Selvedge Run besprochen. Die auf hochwertige Denim und Heritage Brands fokussierte Plattform wird ihre erste Ausgabe parallel zur Premium, SEEK und Bright vom 8. bis 10. Juli 2015 haben. Das Venue soll in den Reinbeckhallen in Schöneweide stattfinden. Die recht abgewrackte Halle, in der früher noch der Elektrokonzern AEG produzierte, bietet eine Fläche von rund 1.200 Quadratmetern, die durch Außeninstallationen erweitert werden kann. Das zugegebenermaßen recht weit außerhalb gelegene Areal passt mit seinem Industriecharme zum Anspruch des neuen, sehr fokussierten Konzepts, das viele an die Anfänge der B&B erinnert. Mit dem Konzept wolle man hinter das gehen, was „raw denim“ ist. Dabei soll es nicht bei einer Ausgabe bleiben, man auf ein langfristiges Bestehen ausgerichtet: Today, tomorrow, forever...
Eine ganze Reihe hochkarätiger Namen, die sonst ihr Zuhause in der L.O.C.K Area der Bread & Butter hatten, haben bereits zugesagt. Darunter sind laut bisher veröffentlichten Brandlist Indigofera, Japan Blue, Juniper, Momotaro, Nezumi, Nudie, Stetson, Wolverine 1000 Mile u.v.m. „Good companies in good company“ sozusagen.
Die Abgeschiedenheit soll aber kein Grund sein, dass Selvedge Run nicht erreichbar ist: Ein halbstündlich fahrendes Bus-Shuttle bringt Fachbesucher ins Stadtzentrum, vorbei an der Arena und nach Schöneweide. Parallel soll es ein Boot-Shuttle geben, das vom Alexanderplatz zur Reinbeckhalle schippert. Auf viel Pomp und Party legt das neue Konzept nicht viel Wert, allerdings soll es am 10. Juli - nach Messeschluss - ein „Farewell Exhibitor Lunch“ geben.
Viele der großen Namen hätten sich bestimmt nicht überzeugen lassen, wenn sie nicht an das Konzept glauben würden. Die Macher - Maria Klähn, Shane Brandenburg - verfügen über beste Verbindungen in die Branche, nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen Retail-Aktivitäten mit dem Berliner Store Burg & Schild. Sie wissen wie der Markt tickt und was gewünscht ist. Mitgründer Andreas Becker betreibt das Circus Hostel und ist ein großer Fan von Crafted-Brands. Das gesamte Team eint die Leidenschaft für echtes Handwerk, Qualität und Langlebigkeit: „ Wir wollen ein Showroom und eine Plattform für Marken sein, die den Primark-Trend nicht mitmachen. Für Brands, die sich nicht als modisch verstehen und gegen die Wegwerf-Kultur unserer Konsumgesellschaft sind“, so das Statement.
Die Idee der drei entstand bereits im letzten Jahr, als B&B-Chef Müller angekündigt hatte, seine Messe im Winter nach Barcelona zu verlegen.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Denim
Messen