×
3 054
Fashion Jobs
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
25.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Shoepassion will mit digitaler Fußvermessung Retourenrate weiter senken

Veröffentlicht am
25.07.2021

Knapp ein Jahr nach dem Start der ID-Lösung, rollen Shoepassion ihr Konzept zur digitalen Fußvermessung weiter aus. Bisher war online bereits eine manuelle Eingabe der Fußmaße zur Identifikation der passenden Schuhgröße möglich. Durch die nun eingeführte Vermessung per Smartphone und Kamera, sollen Kunden jetzt noch leichter die passende Schuhgröße finden. 

Mit Hilfe eines eigens entwickelten Zuweisungsalgorithmus‘ ist es den Berlinern möglich, Leistendaten alle Modelle zu erfassen. - Shoepassion


So will der Berliner Premium-Schuhanbieter auch seine Retourenraten weiter senken. Nach der gerade erfolgten Integration in den Mobile-Shop, soll auch die Umsetzung in der Desktop-Variante zeitnah folgen.

Mit Hilfe eines eigens entwickelten Zuweisungsalgorithmus‘ ist es Shoepassion ab sofort möglich, die Leistendaten aller auf der Plattform verfügbaren Schuhmodelle zu erfassen und für die digitale Größenempfehlung zugänglich zu machen.

Digitaler Partner bei der Entwicklung des Algorithmus ist das auf den Modebereich spezialisierte IT-Unternehmen Scan-OneFid aus Köln. 

So genügt ein Foto-Scan des mit einem schwarzen Strumpf versehenen Fußes auf einem weißen DIN-A4-Blatt. Der Algorithmus erkennt Länge und Breite des Fußes, gleicht diese mit den hinterlegten Leistendaten ab und teilt den Besucher*innen des Onlineshops innerhalb von wenigen Sekunden mit, welche Modelle ihnen in welcher Schuhgröße passen werden.

"Nach einem ersten erfolgreichen Testlauf im Sommer 2019, haben wir Shoepassion ID im Laufe des vergangenen Jahres auf alle unsere Stores sowie den Webshop ausgerollt. So konnten wir bei den Kunden, die Größenempfehlung auf der Website nutzten, die Retourenrate um 22 Prozent senken", erklärt  CFO Daniel Pokorzynski die Entwicklung.

Im Store erfolgt dies durch eigens installierte Scanner-Platten und ein Tablet, das den Verkaufsberatern alle relevanten Daten anzeigt und bei der Verkaufsberatung unterstützt.

"Mit Shoepassion ID gehen wir einen großen Schritt in Richtung digitaler Innovation und sorgen durch die Senkung der Retourenrate gleichsam für ein besseres Einkaufserlebnis sowie mehr Nachhaltigkeit im Online-Business", fasst CEO Björn Henning die Vorzüge der neuen Technologie zusammen.

"Wir können damit nicht nur noch treffsicherer auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen, wir schaffen es auch, das traditionelle Schuhhandwerk ins 21. Jahrhundert zu transportieren", so Henning. 

So erfolgt auch die Vermessung für die exklusiven Maßschuhe der Luxusmarke Heinrich Dinkelacker seit einiger Zeit digital. Das spare nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.