Show&Order öffnet sich für Endverbraucher

Nicht mehr nur für Fachbesucher? Die Show&Order öffnet sich mit der kommenden Sommerausgabe vom 27. bis 29. Juni während der Berliner Modewoche erstmals für Endverbraucher. Mit einer Shopping Night am Dienstag, 28. Juni, will man der breiten Öffentlichkeit von 19 bis 23 Uhr die Möglichkeit geben, im Kraftwerk Berlin-Mitte bereits die Modetrends und Accessoires der S/S-Saison 2017 zu ergattern.

Flyer zur Shopping Night. - Show&Order

Ein innovatives Novum oder eine zarte Form des Kannibalismus?  Beim "Public Shopping Event“ sollen auch handverlesene Agenturen, Designer und Labels auf den zwei obersten Etagen der Location in der Köpenickerstrasse exponiert werden.

Free-Summer-Cocktails von Lillet und eine Beauty Lounge von Hair- und Makeup-Experten runden das Ganze ab. On top gibt es ein Meet-and-Greet mit Fashion-Bloggerin Farina von novalanalove.de zu erleben.  

Zum Portfolio der Shopping Night wie der gesamten Show&Order gehören DOB, Lifestyle-, Schmuck- und Accessoire-Label wie Pernille Corydon Jewellery, Evél Juwel, Bronzallure, Teatox, Papier Tigre sowie A Cuckoo Moment, Amara Ajai, Casalino&Co, Clashd Jewelry, edition etc., Frau Tonis Parfum Berlin und GAS Bijoux.

Außerdem sind Gegengift, Hoffnungsträger, Komono, Leaf, Leju London, Magicstripes, Mint&Rose, Mr. Boho, Mya Bay, Neonneid, Opale Bijoux, Papier Tigre, TeaTox, Too Hot To Hide und Vic Navin dabei. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN