×
2 356
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.07.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Show & Order zieht ein äußerst positives Fazit

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.07.2015



Wer auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem ist, wird auf der Show&Order definitiv fündig
Die Show&Order ist schon längst kein Geheimtipp mehr, sondern muss jetzt den immer höheren Erwartungen gerecht werden. Doch darum muss sich die Messe nicht sorgen: „Der Dienstag war phänomenal“, sagen viele zufriedene Aussteller. Auch wenn der Mittwoch aufgrund der Premium-Eröffnung stiller war, gab es am Donnerstag wieder regen Zulauf. Bei den Besuchern kommt das individuell selektierte Portfolio aus Fashion und Accessoires vor der roughen Kulisse des Kraftwerks gut an. Für viele - auch einige größere Häuser - wird die Show&Order mit 250 Labels und dem umfangreichen Schmuck- und Accessoires-Bereich immer öfter zum Pflichttermin in der Hauptstadt.
Die Messe präsentierte sich diesen Sommer international wie nie - nicht nur in Hinblick auf die Aussteller, sondern auch bei den Besuchern. Der French Showroom SO...by Show&Order wurde interessiert angenommen. Das  dort vertretene Pariser Label Paradis Blanc konnte neben interessierten Kontakten sogar einen Auftrag schreiben. „Es ist für uns das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal“, sagte Co-Gründerin Victoire de Varine Bohan. Messechefin Verena Malta will die Kooperation mit den Franzosen auf jeden Fall fortführen: „Ich bin wahnsinnig happy, dass wir gemeinsam mit Sophie Guyot einen so exklusiven und erfolgreichen Auftakt hingelegt haben. Wir sind stolz, so international zu kooperieren“, so Malta.
Gelobt wurde auch der neu konzipierte Accessoires-Bereich, der konzentriertes Arbeiten erlaubte. Das Amsterdamer Taschenlabel Chabo Bags, das seine Premiere auf der Show&Order hatte, war mehr als zufrieden: „Der erste und der dritte Tag waren sehr gut. Insbesondere unsere kleineren Taschen und klassische, zeitlose Styles kommen gut an“, bestätigte Vera Dekens.
Im Fashion Bereich bestätigte sich der allgemeine Trend, etwas zu finden, was frisch, außergewöhnlich ist. Gute-Laune-Labels wie Arlette Kaballo oder Miss Goodlife freuten sich über viel Zuspruch und positives Feedback. „Der erste Tag war für uns schon so gut wie alle drei Tage der letzten Saison; und am zweiten Tag konnten wir die Umsätze sogar noch einmal verdoppeln. Dabei kamen nicht nur deutsche Händler, sondern auch viele internationale Einkäufer. Wir sind super happy“, sagte Stefan Naber, Geschäftsführer vom Hamburger Label Miss Goodlife, das seit Beginn bei der Show&Order dabei ist.

Fotos: Show & Order © Wüstenhagen

© Fabeau All rights reserved.