×
5 495
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ADIDAS
Senior Manager Key Accounts (M/F/D) - Central
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director - Legal Web3 & Digital (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Collection Merchandiser / Product Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Veröffentlicht am
27.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Signa Sports United erzielt Umsatzplus

Veröffentlicht am
27.01.2022

Die Sport-E-Commerce- und Technologie-Plattform Signa Sports United konnte für das Geschäftsjahr 2020/2021 (Ende 30.01.2021) einen Nettoumsatz in Höhe von 872 Millionen Euro erzielen. Somit wuchs das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent und um 62 Prozent gegenüber 2019.

Signa Sports United blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 - Signa Sports United

 
Im Anschluss an den Berichtszeitraum hatte SSU am 14. Dezember 2021 den Unternehmenszusammenschluss mit der Yucaipa Acquisition Corporation in einer Transaktion abgeschlossen, die einen Bruttoerlös von 484 Millionen US-Dollar (etwa 434 Millionen Euro) einbrachte. Seit 15. Dezember ist Signa Sports United an der New Yorker Börse gelistet.
 
"Wir sind begeistert, unsere Reise als börsennotiertes Unternehmen zu beginnen und freuen uns auf die vor uns liegenden Chancen. Das Unternehmen ist gut positioniert, um sowohl unsere organische Strategie umzusetzen als auch attraktive M&A-Möglichkeiten zu nutzen. Neben unserem Börsendebüt sind der Abschluss der Übernahmen von WiggleCRC und Tennis Express wichtige Meilensteine in unserer Strategie", sagt Stephan Zoll, CEO von Signa Sports United.

Die Übernahmen von WiggleCRC und Tennis Express hatte das Unternehmen am 14. Dezember bzw. 31. Dezember 2021 abgeschlossen.
 
Im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2021 habe SSU weiterhin von der robusten Verbrauchernachfrage in seinen schnell wachsenden vertikalen Bereichen profitiert. Das Unternehmen konnte in diesem Zeitraum trotz Lieferengpässen ein Nettoumsatzwachstum von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 247 Millionen Euro erzielen. Für das gesamte GJ 2021 stieg der Nettoumsatz um 24 Prozent.
 
Die Widerstandsfähigkeit des Umsatzes zeige sich in einem Zwei-Jahres-Nettoumsatzwachstum von 51 Prozent (Q4 FY21 vs. Q4 FY19) und einem Nettoumsatzwachstum von 62 Prozent für das gesamte Geschäftsjahr (FY 2021 vs. FY 2019), so Signa Sports United.
 
Der Nettoverlust stieg im Geschäftsjahr 2021 auf 46 Millionen Euro, Grund dafür seien hauptsächlich einmalige Gebühren im Zusammenhang mit dem Börsengang. Das Adj. EBITDA stieg im GJ2021 gegenüber dem Vorjahr um 90 Prozent auf 28 Millionen Euro, was einem Anstieg der Adj. EBITDA-Marge von 111 Basispunkten entspricht.
 
Mehr als 5,1 Millionen aktive Kundinnen und Kunden, einen Anstieg von 32 Prozent im Jahresvergleich und ein Zweijahreswachstum von 68 Prozent (GJ 2021 gegenüber GJ 2019) konnte das Unternehmen verbuchen.
 
Stephan Zoll blickt positiv auf das kommende Jahr: "Unsere Teams haben unsere Strategie sehr gut umgesetzt, ein zweistelliges organisches Wachstum erzielt und die branchenweiten Lieferengpässe im Fahrradbereich kompensiert, die sich negativ auf unsere Umsatzergebnisse ausgewirkt haben. Die jüngsten Akquisitionen von Midwest Sports und Tennis Express in den USA sowie der kürzlich abgeschlossene Zusammenschluss mit Yucaipa und WiggleCRC versetzen uns in eine einzigartige Position, um unser Angebot bis 2022 global zu skalieren und zu erweitern."

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.