Signa übernimmt TennisPro

Signa Sports bauen ihren Tennis-Kompetenz weiter aus. Auf Tennis-Point folgt nun die TennisPro-Gruppe – der führende Tennis-Online-Händler in Frankreich und Südeuropa. Die Übernahme sei am Dienstag, 25. Juni, besiegelt worden, heißt es in einer Mitteilung.

Screenshot

Diese beinhaltet das TennisPro-Online-Geschäft sowie das strategisch positionierte Franchise-Netz mit 46 Filialen in Frankreich, Belgien und Italien. 

TennisPro sei eine "hervorragende Ergänzung zu Tennis-Point" als führende Tennis-Plattform in Europa, heißt es seitens Signa Sports.

Gemeinsam wolle man die Welt des Tennis in Frankreich und Europa auf ein neues Level heben. So wird beispielsweise die erfolgreichste Tennis-Community-App "myTennis" mit mehr als 200.000 Downloads und über 80 Prozent aktiven Nutzern in der zweiten Jahreshälfte 2019 nach Frankreich ausgerollt. 

"Wir kreieren vertikalisierte Sport-Communities mit dem klaren Anspruch, das Sporterlebnis ganzheitlich zu erfassen und die anspruchsvollen Kundenbedürfnisse bestmöglich zu bedienen. TennisPro und Tennis-Point sprechen Tennis-Enthusiasten mit einem vergleichbar hohen Anspruch an. Durch die Übernahme gelingt es uns, die geografische Präsenz unserer Tennis-Plattform in Europa deutlich auszubauen", kommentiert Stephan Zoll, CEO von Signa Sports United. 

Christian Miele, Gründer und CEO von Tennis-Point, ergänzt: "Das TennisPro-Team hat eine grossartige Marke mit einem einzigartigen Kundenangebot aufgebaut. Das Angebot umfasst bemerkenswerte Events, online Schlägerkonfigurationen, Video-Training und viele weitere spezifische Dienstleistungen, die alle zur Verbesserung der Kundenerlebnisse für begeisterte Tennisspieler dienen." 

Jean-Christophe Schaffo, Gründer und CEO von TennisPro, spricht von einem "Perfect Match", um gemeinsame Kräfte zu bündeln, und die Zukunft des Tennis in Europa gemeinsam zu gestalten. 

Die Übernahme soll dazu einen weiteren Meilenstein zur Stärkung der Position der Signa Sports United in den Fokus-Kategorien Bike, Tennis, Outdoor, Teamsport & Athleisure darstellen, die über 70 Prozent des relevanten Sportmarktes abdecken und zu den führenden Wachstumskategorien im Sport zählen. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN