×
3 442
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.10.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

SMCP erzielt im dritten Quartal Umsatzsteigerung von 10 %

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.10.2019

SMCP, die Muttergesellschaft der Marken Sandro, Maje, Claudie Pierlot und De Fursac, bestätigt am Dienstag ihre Ziele für 2019 und veröffentlicht einen Umsatzanstieg im dritten Quartal, der weiterhin vom internationalen Umsatz getragen wird.

Sandro


Von Juli bis September stieg der Umsatz um 10,8 % auf 274,5 Mio. Euro, bei konstanten Wechselkursen und Umfang um +9 %, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Dieses Wachstum wurde "von allen internationalen Märkten und dem weiteren Ausbau des Filialnetzes getragen", kommentiert der Konzern.

In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Umsatz um 10 % auf 814,9 Mio. Euro.

Mit einem "guten Start der Herbst/Winter-Kollektionen 2019" im Ausland und einer "Performance, die sich im Laufe des Quartals verbessert hat" in Frankreich, so CEO Daniel Lalonde in der Pressemitteilung, bestätigt die Gruppe, dass sie für dieses Jahr ein Umsatzwachstum zwischen "+9 % und +11 % bei konstanten Wechselkursen" erwartet.

In den letzten 12 Monaten hat SMCP 107 direkt betriebene Filialen eröffnet, davon 51 im asiatisch-pazifischen Raum (Festland China, Hongkong, Südkorea, Singapur, Thailand, Australien), 47 in Europa ohne Frankreich und dem Mittleren Osten und 16 in der "Region Amerika".

Wachstum in Frankreich



In Frankreich stieg der Umsatz im dritten Quartal "trotz eines schwierigen Marktes" leicht um 2,5 % auf 91,8 Mio. Euro.

Die Gruppe hat hier sieben Filialen geschlossen, "während sie weiterhin in neue wichtige Standorte investiert", erklärt Lalonde. Nach einem Rückgang des Filialverkehrs aufgrund der Hitzewelle im Juli hat das Umsatzwachstum im August wieder eine "gute Dynamik" erreicht.

Am dynamischsten entwickelte sich der Umsatz in der Region Asien-Pazifik "trotz der aktuellen Ereignisse in Hongkong": ein Plus von 23,8 % auf 59,2 Mio. Euro, verglichen mit +12,4 % in Europa ohne Frankreich auf 87,5 Mio. Euro, dank eines "guten Starts der Herbst/Winter-Kollektionen 2019", und +11 % in der Region Amerika trotz einer sehr hohen Vergleichsbasis, wie SMCP erläutert.

Nach Marken gegliedert, verzeichnete Sandro im dritten Quartal einen Anstieg um 12,2 % auf 133,4 Mio. Euro, Maje um 10 % auf 108,3 Mio. Euro und Claudie Pierlot und De Fursac (kürzlich erworben und in einem Monat integriert) um 8 % auf 32,9 Mio. Euro.

Evelyne Chetrite und Judith Milgrom gründeten 1984 und 1998 Sandro bzw. Maje in Paris und verantworten weiterhin die künstlerische Leitung. Die 1984 von Mme Claudie Pierlot gegründete Marke Claudie Pierlot wurde 2009 von der in SMCP umbenannten Gruppe übernommen.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.