×
3 443
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
02.07.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Sonia Rykiel L'Atelier: Hommage an die 60er Jahre

Veröffentlicht am
02.07.2018

Der subversive Geist der 1960er Jahre wehte am Sonntag über den Laufsteg im Cour du Mûrier der Beaux-Arts-Universität, als das französische Modehaus Sonia Rykiel L'Atelier seine erste Show präsentierte. Den Soundtrack lieferte Velvet Underground mit ihrem Song "Sunday Morning".

Sonia Rykiel L'Atelier Herbst 2018 Couture - Photo: PixelFormula


Unter Bäumen und vor Dutzenden von Marmorstatuen schritten die Models über einen Steinpfad, auf dem die Namen aller Absolventen der Universität  in Stein gemeißelt waren, die den französischen Kriegen zum Opfer fielen.

Das eigentliche Thema der Kollektion war der subversive Geist der 60er Jahre, die Studenten-Revolten und die sexuelle Revolution, die in Paris erstmals in den nahe gelegenen Straßen von Saint-Germain befeuert wurde. 

Und auch wenn die Designerin des Modehauses, Julie de Libra, weit nach 1968 geboren wurde, war die Kollektion in erster Linie eine Hommage an Gründerin Sonia Rykiel, die das Label, inspiriert vom Zeitgeist, vor genau 50 Jahren gründete. Viele Looks der aktuellen Kollektion spiegeln daher auch ihre damalige Garderobe wider.

Den Auftakt gibt ein schwarzes Outfit im Hippie-Chic, das Janis Joplin würdig wäre. Dazu ein Feder-Rock, eine breite Reversjacke und ein großes Barett mit roten Marabufedern. Glänzende, horizontal gestreifte Kleider und ihr Pendant im Nude-Look wurden mit überdimensionalen Seidenschleifen verziert. 

Aber die Stimmung der Kollektion war nie wirklich retro – am ehesten ein Patchwork-Look, bestehend aus gestrickten asymmetrischen Cocktail-Kleidern und großen Strickstiefeln, die sehr zeitgenössisch wirkten. Für selbstbewusste und mutige Frauen.

"Seit wir vor drei Monaten diese sehr großzügige Einladung erhalten haben, während der Couture-Woche unsere Kreativität zu zeigen, war alles ziemlich aufregend. Es fühlt sich richtig an, das Erbe von Rykiel und ihrer Ikonen zu feiern. Und ihre charakteristische Garderobe zu zeigen mit den Strickwaren, Caban-Mänteln und den raffinierten Herrenjacken. Denn eine starke Schultersilhouette ist auch wichtig für die Frau", erklärt de Libran.

Für De Libran war es ein ideales Thema für einen kreativer Befreiungsschlag. Sie kreierte ihre bisher beste Kollektion für das französische Modehaus. Sieht sie ihre Kollektion als Haute Couture, auch wenn Rykiel nie in Erwägung gezogen hat, offizielles Mitglied des französischen Couture-Verbandes zu werden?

"Ich wollte das Savoir Faire unseres Ateliers feiern, die Handarbeit. Von daher ist es sicherlich Couture", sagte de Libran, bevor sie mit Elizabeth und Georgia Jagger für die Kameras posierte. 
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.