Sport 2000 bestätigt Aufsichtsrat

Gutes Geschäftsjahr: Sport 2000 haben 2018 einen Gesamtumsatz von 3,9 Mrd. Euro erzielen können. Das entspricht einem Umsatzwachstum von 2,1 Prozent. Beteiligt waren dabei 3.555 Standorte in 23 Ländern.

V.l.: stellvertretender Vorsitzender Matthias Grevener, CEO Margit Gosau und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Holger Schwarting - SPORT 2000

"Unser Wachstum als Verbundgruppe bestätigt einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auf einem so dynamischen Markt wie dem Sportfachhandel erfolgreich zu sein, erfordert sich beständig und flexibel an Veränderungen anzupassen – auf Kunden-, Händler- und Markenpartnerseite", fasst CEO Margit Gosau die Lage von Europas zweitgrößter Verbundgruppe zusammen.

Gosaus Ziel ist es, die Sporthändlergemeinschaft zu einer integrierten, vertikal orientierten Retail Service Organisation mit starker Entscheidungsfähigkeit und einer starken Konsumenten-Marke in ganz Europa weiter zu entwickeln.

Dafür will sie konsequent auf den strategisch wichtigen Ausbau der europaweiten Sichtbarkeit und damit Stärkung der Marke setzen.  

In der Kooperation mit internationalen Sportmarkenpartnern geht es zukünftig verstärkt um die gemeinsame Entwicklung von speziellen Konzepten, um das im In-Store-Erlebnis für Kunden im stationären Sportfachhandel in eine nächste Dimension zu bringen. In diesem Zusammenhang, will Goaus noch stärker als bisher die länderübergreifende Zusammenarbeit forcieren.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden auch die Mitglieder des Aufsichtsrats bestätigt, der sich wie folgt zusammensetzt: Vorsitzender Dr. Holger Schwarting, Österreich; stellvertretender Vorsitzender Matthias Grevener, Deutschland; Marius Rovers, Niederlande; Jean-Louis Parent, Frankreich und Hans-Hermann Deters; Deutschland. 

Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Dr. Holger Schwarting.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportVertriebPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN