×
2 058
Fashion Jobs
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
22.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Sport 2000 forciert einheitlichen Markenauftritt

Veröffentlicht am
22.06.2022

Sport 2000 konnte das Geschäftsjahr 2021 mit aktuell 3.556 Standorten in 25 Ländern und einem Rekordumsatz von 5,3 Milliarden Euro abschließen. Allein in der DACH-Region lag der Brutto-Außenumsatz mit 1.454 Partnerunternehmen und über 2.268 Geschäften bei 4,087 Milliarden Euro. Das entspricht einem Umsatzwachstum von 22,5 Prozent.

Die Sporthandelsgemeinschaft will mit ihrem One-Sport-Konzept den einheitlichen Markenauftritt weiter forcieren. - Sport 2000


Mit der HV Group als neuem Partner konnte Sport 2000 International seine Position im internationalen Sportfachhandel auch 2021 ausbauen. Auf Madagaskar und Mauritius steht der Aufbau des qualitativen Sportfachhandels mit insgesamt sieben Geschäften im neuen Multicategory-Format im Mittelpunkt. Als Erfolgsfaktoren nennt Margit Gosau, CEO von SPORT 2000 International und der SPORT 2000 GmbH, die strategische Ausrichtung der letzten Jahre, über die gesamten Landesmärkte der Sporthandelsgemeinschaft hinweg.

"Der Fokus auf länderübergreifende Kollaborationen, internationalen Kooperationen mit der Industrie, der fortschreitenden Expansion und der Spezialisierung auf höchstem Niveau, gepaart mit unserem Human Touch, hat sich in einem sehr forderndem Marktumfeld erneut als sehr erfolgreich erwiesen. Ein Weg, den wir auf internationaler Ebene konsequent ausbauen und weiterentwickeln", so Gosau.

Künftig wolle man ein einheitliches Gesamtbild in allen Ländern schaffen. "Oft ist es wichtig, sich von alten Mustern zu trennen, um das große Ganze zu verwirklichen. Wir haben erkannt, dass wir als internationale Sportfachhandelsgemeinschaft noch näher zusammenrücken müssen, um weltweit als One Sport 2000 wahrgenommen zu werden. Nur so können wir kommende Herausforderungen gemeinsam meistern und erfolgreich in die Zukunft des Sportfachhandels gehen".

Das Ziel der Sportfachhandelsgruppe ist, weltweit als One Sport 2000 sichtbarer zu werden. Synergien stärken die gesamte Sportfachhandelsgruppe hinsichtlich kommender Herausforderungen wie der Digitalisierung und der Globalisierung. Roland Felder, Geschäftsführer der Schweizer SPORT 2000 Organisation, wurde als neues Mitglied in den Aufsichtsrat gewählt.

"Der Sportfachhandel muss nun an Schnelligkeit gewinnen und neue Ansätze entwickeln, um auch in Zukunft erfolgreich zu bestehen", ist Margit Gosau überzeugt. 

"Mit der neuen, internationalen Kampagne 'Welcome Home' und dem globalen Claim 'Home of Experts' setzten wir bereits einen ersten, wichtigen Schritt in Richtung One Sport 2000. Wir positionieren uns damit in allen  Ländern mit einem einheitlichen Markenauftritt", so Gosau. Für 2022 und 2023 seien weitere Projekte geplant, um die Gruppe über Ländergrenzen hinweg zu vereinen.

Bei der diesjährigen Generalversammlung im Mai, die nach zwei digitalen Generalversammlungen 2020 und 2021,  wieder in Präsenz in Mainhausen stattfand, wurde Roland Felder als neues Aufsichtsratsmitglied von Sport 2000 International gewählt. Felder ist bereits Geschäftsführer der Schweizer Sport 2000 Organisation. Er folgt Hans-Hermann Deters, der nach sieben Jahren aus dem Aufsichtsrat ausscheidet.

Der Aufsichtsrat setzt sich damit wie folgt zusammen: Vorsitzender Dr. Holger Schwarting, Österreich; stellvertretender Vorsitzender Matthias Grevener, Deutschland; Marius Rovers, Niederlande; Jean-Louis Parent, Frankreich; Roland Felder, Schweiz.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.