×
1 593
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

Sport 2000 wächst weiterhin zweistellig

Veröffentlicht am
today 01.07.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Mainhausener Händlerorganisation Sport 2000 baut ihr Zentralregulierungsvolumen von Januar bis Mai mit einer Steigerung um 10,8 Prozent weiter aus. Die Sport 2000-Partner verzeichnen im gleichen Zeitraum ein aufgelaufenes Außenumsatz-Plus von 2,5 Prozent. Der Outdoor-Bereich bleibt mit einem Plus von 5,1 Prozent die umsatzstärkste Kategorie.

Sport 2000 wächst zweistellig - Sport 2000


Insbesondere die Outdoor-Warengruppen Schuhe (+9,3 Prozent) und Outdoor-Textil (+5,3) tragen zu diesem Wachstum bei. Der Outdoor-Anteil am Gesamtumsatz liegt bei 22 Prozent und ist damit der umsatzstärkste Erlebnisbereich der Verbundgruppe. Mit zusätzlichen Investitionen sollen die Outdoor-Partner sowie die Relevanz der Kategorie insgesamt weiter gestärkt werden, verkündet Sport 2000.
 
Ende Mai gehörten 1.020 Unternehmen mit 1.578 Verkaufsstellen zu Sport 2000. Die Struktur der Partner mit relevanten Outdoor Umsätzen wird angeführt von den outdoor-profis mit 131 UN und über 150 Verkaufsstellen, 37 sonstigen Outdoor-Spezialisten, die nicht bei den outdoor-profis organisiert sind sowie 170 Generalisten. Erstere stünden für 40 Prozent der Gesamt-Outdoor-Umsätze, die sonstigen Spezialisten trugen 40 Prozent sowie die Generalisten 20 Prozent zum Umsatz bei, so Sport 2000.

"Vertikalisierung und Datenmanagement sowie die Entwicklung zukunftsfähiger Retail-Konzepte ‒ sind auch für Bereich Outdoor aktueller denn je", erklärt die Händlerorganisation. Die Relevanz der Digitalisierung für den Handel betont Sport 2000 auch dadurch, dass sich die Verbundgruppe und ihre Handelspartner mit Best Practice Beispielen der digitalen Vernetzung aktiv an der ISPO Digitize beteiligen. Zur Positionierung der Outdoor-Partner wird Sport 2000 im Frühjahr 2020 mit der "Mission Outdoor" die bisher größte eigene Outdoor-Initiative umsetzen.
 
Die Mission Outdoor vereint mehr als 15 der wichtigsten Outdoor-Marken mit ihren ganz eigenen kommunikativen Schwerpunkten unter einem Dach.
 
"Der Titel ist Programm ‒ denn die Kampagne geht in die Tiefe und beleuchtet die einzelnen Marken bzw. ihre spezifischen Produkte und Themen sehr genau, trotzdem konzentrieren wir uns auf einen durchgehenden und eng verknüpften Erzählstrang. Wir begeben uns auf eine Reise aus Besuchen bei den einzelnen Industriepartnern, Produkttests und echten Outdoor-Erlebnissen", sagt Sport 2000 Bereichsleiter für Marketing und Kommunikation, Michael Kuhls.
 
Bespielt werden sollen vielfältige Kanäle von Online, über Social Media bis hin zu Großflächen, Anzeigen und einem eigenen Magazin. Eine prägende Rolle werden auch exklusiv erstellte Bewegbild-Inhalte spielen. Die groß angelegte Dachmarken-Kampagne soll auch auf internationaler Ebene umgesetzt werden ‒ analog zur internationalen Winter-Kampagne unter dem Titel "Made For This".

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.