SportScheck präsentiert neues Store-Konzept in Hamburg

SportScheck rollt sein neues Store-Konzept nach Städten wie Köln, München, Nürnberg und Magdeburg nun auch in Hamburg aus. Mit Verkaufsflächen im lokalen Stil der Hafenmetropole, Laufanalysen und schnellem Bezahlen per Mobile Check-out soll die Filiale in der Mönckebergstraße ein neuer Treffpunkt für das "Erlebnis Sport" werden.

SportScheck

"Wir freuen uns, den Hamburgern ab dem 13. Juni die Türen zu unserer neuen, modernen Filiale öffnen zu können. Das neue kundenorientierte Filialkonzept soll sowohl unsere Kunden als auch unsere Markenpartner begeistern und die Positionierung von SportScheck als Treffpunkt für das Erlebnis Sport untermauern", erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Um den Kunden noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen und bewusst in seiner Welt anzusprechen, seien die Flächen im Rahmen des Umbaus gezielt in vier Sportwelten aufgeteilt und spezifisch gestaltet, heißt es seitens SportScheck: Sports Performance Men und Women, Outdoor sowie Saisonsport mit Badesortiment im Sommer und Wintersportartikeln im Winter.

Multi-Channel-Services ergänzen das Angebot. Sollte ein Produkt in der Filiale nicht verfügbar sein, findet sich dieses bestimmt im durch Marktplatz-Partner erweiterten Online-Sortiment. 

Über eine Instore-App auf dem iPad bestellt der Verkaufsberater die Ware einfach direkt zum Kunden nach Hause. Alternativ soll sich der Kunde den Artikel im Webshop per "Click & Collect" oder "Click & Reserve" selbst in die Filiale liefern lassen und dort weitere Beratung in Anspruch nehmen sowie das Equipment testen können.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN