×
3 443
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
31.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Spread Group konnte 2020 deutlich wachsen

Veröffentlicht am
31.03.2021

Für die Spread Group war 2020 ein Rekordjahr und gleichzeitig das letzte Jahr unter CEO Philip Rooke. Mit 169 Millionen Euro Gesamtumsatz und 9,8 Millionen verschickten Artikeln konnte die Leipziger On-Demand-Plattform mitten in der Pandemie um satte 29 Prozent wachsen. 

Dr. Julian de Grahl ist neuer CEO der On-Demand-Plattform. - Spread Group


Treiber des Erfolgs waren vor allem Individual- und Geschenkbestellungen bei den Marken Spreadshirt Marketplaces, Spreadshop und SPOD. Allein Spreadshirt Marketplaces erzielte ein Umsatzwachstum von über 65 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Neben Lizenzdesigns wie "Harry Potter" oder "Die Drei Fragezeichen", wurden auf den Marktplätzen Motive des aktuellen sozialen und politischen Zeitgeschehens wie beispielsweise "Black Lives Matter" am häufigsten nachgefragt. Hinzu kam ein Verkaufsboom an Stickern seit deren plattformweiter Einführung in der zweiten Jahreshälfte.

Im Bereich Spreadshop standen vor allem Shops von Aktivisten und Influencern hoch im Kurs. Ein weiterer Treiber ist die Ende des Jahres geschlossene Kooperation von Spreadshop mit YouTube. Sie setzt neue Maßstäbe beim Verkauf von Merchandising: Durch die Integration von Spreadshop mit YouTube können Creators ihre Fanartikel auf dem branchenweit größten Sortiment gestalten und direkt unter ihren Videos und in ihrem YouTube Shop-Tab anbieten.

"Dass wir am Jahresende einen Rekordumsatz und einen Rekordgewinn verzeichnen, hätte im Frühjahr 2020, als die Coronapandemie alles überschattete, niemand für möglich gehalten. Wir haben in kürzester Zeit neue Produkte eingeführt und unser Angebot auf die Zielgruppen und deren Nachfrage angepasst. Somit konnten wir vom E-Commerce-Boom des letzten Jahres sehr profitieren", fasst Philip Rooke zusammen.

Mit dieser Jahresbilanz übergibt der scheidende Vorstandsvorsitzende den Staffelstab an Dr. Julian de Grahl, der zum 1. April die Leitung der Unternehmensgruppe übernimmt.

Rooke hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, sich nach gut zehn Jahren an der Spitze der Spread Group neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu wollen. Schon im Dezember wurde de Grahl als Nachfolger bekanntgegeben und der Wechsel vorbereitet.

Julian de Grahl bringt knapp 20 Jahre Erfahrung in der Internetbranche und börsennotierten Unternehmen mit. Seit 2012 war er als Managing Director bei CTS Eventim tätig, zuvor Geschäftsführer bei Amiando (XingEvents) und Vice President Vertical Business bei der Xing AG (jetzt New Work SE). Der Manager studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (BWL) in Hamburg sowie Cape Town und promovierte an der Universität Hamburg.

"Unter der Führung von Philip Rooke hat sich die Spread Group vom Start-up zu einem hochprofitablen Branchenführer entwickelt. Vor dieser Leistung habe ich großen Respekt. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit einem sensationellen Team an diesen Wachstumskurs anzuknüpfen und neue Impulse zu setzen", kommentiert der künftige CEO seine neuen Aufgaben bei der Spread Group.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.