×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Spreadshirt launcht Spreadshop als Marke

Veröffentlicht am
today 10.10.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Eigener Auftritt: Ab sofort firmiert die Shop-Sparte von Spreadshirt unter dem Namen Spreadshop als eigenständige Marke. Der Roll-out in Europa folgt auf den erfolgreichen Softlaunch in den USA 2018.

Spreadshirt


Zum Start kooperiert die E-Commerce-Plattform mit #CreateYourRevolution, der diesjährigen globalen Kampagne der Frankfurter Buchmesse zusammen mit den Vereinten Nationen, dem deutsch-französischen TV-Sender Arte und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. 

Spreadshop unterstützt teilnehmende AktivistInnen aus aller Welt beim Aufsetzen ihres eigenen Onlineshops und betreut den offiziellen Merchandise-Shop von #CreateYourRevolution.

Zudem ist Spreadshop auf der Frankfurter Buchmesse vor Ort und informiert über das kostenlose Shopsystem und die Vorteile des Druckens auf Bestellung. Live und zum Anfassen sollen T-Shirts mit revolutionären Motiven bedruckt werden – zum Mitnehmen und sofort Anziehen, heißt es seitens des Unternehmens.

Spreadshop ist für die Shopbetreiber kostenfrei. Sie gestalten Merchandise auf über 130 personalisierbaren Produkten und verkaufen unter einer eigenen URL.

Spreadshop kümmert sich dann um den Druck auf Bestellung, weltweiten Versand und Kundenservice in insgesamt zwölf Sprachen. Die Shopbetreiber verdienen pro Verkauf eine Provision.

Spreadshop unterstützt sie bei ihrer Mission mit Tutorials, Marketingtipps und persönlichem Support.
 
Zur Spreadshop-Famile gehören bereits u.a. Ärzte ohne Grenzen, die Europäische Weltraumorganisation ESA,der deutsche Cartoonist und Autor Ralph Ruthe sowie die US-Initiative "Revitalize, or Die" und die Shirt-Humoristen Amorphia Apparel. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.