×
1 979
Fashion Jobs
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Starke Nachfrage beflügelt Levi Strauss, Preise sollen dieses Jahr steigen

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.01.2022

Levi Strauss & Co prognostiziert für das laufende Jahr einen Umsatz und Gewinn oberhalb der Analystenschätzungen, nachdem das Unternehmen am Mittwoch seine Quartalsergebnisse dank höherer Preise und einer starken Nachfrage nach Jeans und Jacken übertreffen konnte. Die Aktien des Unternehmens stiegen nach Börsenschluss um 8%.

@Levi's


Die Lockerung der Restriktionen im Zusammenhang mit der Pandemie und das Wiederaufleben von Retro-Styles wie hoch geschnittenen und locker sitzenden Jeans haben die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens angekurbelt.

Der Hersteller von Signature- und Levi's 501-Jeans erwartet laut Refinitiv IBES-Daten für das Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz zwischen 6,4 und 6,5 Milliarden US-Dollar, verglichen mit Analystenschätzungen von 6,37 Milliarden US-Dollar.

Die robuste Nachfrage ging jedoch mit gestiegenen Produktions- und Versandkosten einher, so dass die Unternehmen gezwungen waren, die Preise zu erhöhen, um den Inflationsdruck auszugleichen.

Für 2022 plant Levi weitere Preiserhöhungen, wie Chief Executive Officer Chip Bergh in einer Telefonkonferenz mit Analysten sagte und fügte hinzu, dass die Nachfrage das Angebot im Quartal aufgrund von Engpässen in der Lieferkette überstieg.

Weniger Rabattaktionen, mehr Vollpreisverkäufe und die Wiedereröffnung der europäischen und asiatischen Märkte haben den Umsatz des Unternhmens im Berichtsquartal ebenfalls angehoben.

Im Vergleich zu den Werten vor der Pandemie blieb der Nettoumsatz in Asien in den drei Monaten bis zum 28. November unverändert und erholte sich damit von dem im dritten Quartal gemeldeten Einbruch um 23 %.

Der Nettoumsatz stieg im vierten Quartal um 22 % auf 1,69 Mrd. US-Dollar und übertraf damit die Schätzung der Analysten von 1,68 Mrd. US-Dollar.

Ohne Berücksichtigung von Sonderposten verdiente Levi 41 Cents pro Aktie und lag damit einen Cent über den Erwartungen.

Die Umsätze in der Feiertagssaison lagen laut dem Unternehmen über den Erwartungen, im Gegensatz zu den gedämpften Prognosen anderer Einzelhändler wie Lululemon Athletica Inc und Abercrombie & Fitch Co.

Das in San Francisco ansässige Unternehmen Levi erwartet für das Gesamtjahr einen bereinigten Gewinn pro Aktie zwischen 1,50 und 1,56 Dollar, die Schätzungen der Analysten liegen bei 1,52 Dollar.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.