×
2 005
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.05.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Stationärer Handel: Ein Ätsch für den Online-Handel

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
22.05.2014



Retouren könnten bald zulasten des Kunden gehen
Ab kommenden Juni sind Online-Händler berechtigt, im Falle von Rücksendungen Portogebühren zu erheben. Genau diese neue Regelung könnte für den stationären Handel mehr Einnahmen bescheren. Laut einer Umfrage würden 42% aller Befragten in „echten“ Geschäften einkaufen gehen, wenn man bei Nicht-Gefallen die Rücksendung von Artikeln selbst bezahlen müsse. 38% wollen dann ab Juni gezielt nach Online-Shops suchen, die alle Rücksendekosten übernehmen.
Vermutlich werden das aber die meisten der Internet-Versender anbieten. "Ich glaube, dass die meisten unserer Mitgliedsunternehmen reguläre Retouren weiterhin kostenfrei anbieten werden", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh), Christoph Wenk-Fischer, gegenüber der Wirtschaftswoche. Zwar sei der kostenlose Rückversand Teil des Geschäftsmodells im eCommerce, dennoch findet Wenk-Fischer die neue Regelung gut. Händler müssten ein Instrument haben, damit man bei extremen Fällen, Grenzen setzen kann.

Foto: via Flickr/Atomic Taco

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Business