×
1 291
Fashion Jobs
BENUTA
Human Resources Manager - Schwerpunkt pe (M/W/D)
Festanstellung · BONN
BENUTA
Head of SEA (M/W/D)
Festanstellung · BONN
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Sales Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL

Stella McCartneys neueste Abenteuer in Paris

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 01.10.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Stella McCartney mag ihre Verbindungen zur französischen Luxusgruppe Kering gekappt haben, aber sie wird immer Paris haben. Ihre neueste Show hieß Double Trouble und ihr Thema war Stella und Minnie the Minx auf einem Abenteuer in Paris.

PixelFormula


Das Ergebnis war eine witzige Kollektion mit viel cooler Kleidung, die eine freche englische Attitüde mit einem Hauch französischer Haute Couture verbindet. Mädels in geblümten Hosen, Jumpsuits und sportlichen Oberteilen mit Print, getragen zu Herrenhosen mit Falten und Gürtelschlaufen; alle marschierten in einem heftigen Tempo über den Laufsteg.
 
Stella kleidete Frauen und Männer in ähnlichen einfarbigen Anzügen mit extra langen Revers und Hosen in sanften Rosa- und Grautönen, die mit weißen T-Shirts kombiniert wurden. Ihre Kleidung war informell und doch so adrett, dass sie bei verschiedenen Anlässen getragen werden – egal ob zur Arbeit oder in der Freizeit.

McCartney hat auch ein beachtliches Geschäft mit Accessoires und Schuhen aufgebaut, und selten gab es eine bessere Auswahl an Schuhen zu bestaunen: von den gewebten Kunstleder-Ballerinas bis hin zu einigen glatten Canvas-Sneakers.

PixelFormula


Darüber hinaus gab es in einer Saison, die von einer Renaissance der Batikdrucke geprägt war, niemanden, der eine bessere Version hatte als McCartney, die Kaia Gerber in einem sensationellen säuregewaschenen Denim-Overall über den Laufsteg schickte. Gerber, das angesagteste Model dieser Saison in Paris, mochte das Outfit sichtlich und stolzierte triumphierend durch die Marmorkorridore des Palais Garnier, dem geschichtsträchtigen Barockopernhaus, in dem die britische Designerin traditionell ihre Kollektionen präsentiert.
 
Die Show war die erste seit McCartney die 50 % ihres Unternehmens, die von Kering gehaltenen wurden, für eine nicht genannte Summe zurückkaufte. Am Schluss verbeugte sie sich – von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet – mit einem riesigen Lächeln.
 
Eine willkommene Erinnerung daran, dass es für ein Modehaus auch nach dem Ausstieg einer Luxusgruppe noch Leben und Erfolg mit intelligenter und nachhaltiger Mode gibt.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.