×
1 754
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

StockX dementiert Vorwürfe von Nike bezüglich gefälschter Schuhe

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.06.2022

Der Sneaker-Marktplatz StockX hat die Vorwürfe von Nike zurückgewiesen, gefälschte Schuhe zu verkaufen.

StockX dementiert Vorwürfe von Nike bezüglich gefälschter Schuhe und NFTs. - Facebook: StockX


"Die Behauptung von Nike, StockX handle vorsätzlich mit Fälschungen und führe die Verbraucher in die Irre, wird nicht nur durch die Fakten widerlegt, sondern auch durch Nikes eigene Beziehungen zu StockX", so StockX in einer Mitteilung vom Montag.

Weiter heißt es: "Nike hat in der Vergangenheit die Zusammenarbeit mit StockX gesucht und Vertrauen in den StockX-Authentifizierungsprozess bekundet."

Nike hatte Anfang des Jahres einen Rechtsstreit mit dem Sneaker-Reseller begonnen, nachdem dieser eine auf Nike-Schuhen basierende NFT-Kollektion auf den Markt gebracht hatte, die nach Ansicht des Unternehmens Markenrechte verletzen und Kunden verwirren könnte. In der Klage hieß es außerdem, dass die NFTs von StockX die eigenen NFT-Pläne von Nike beeinträchtigten.

Nike hat seiner Klage inzwischen eine geänderte Beschwerde bezüglich gefälschter Schuhe von StockX hinzugefügt. Nike behauptet, es habe mehrere Bestellungen aufgegeben und mehr als ein Paar Schuhe erhalten, die keine Originale seien.

"StockX hat Millionen von Dollar investiert, um die Verbreitung von gefälschten Produkten zu bekämpfen, und beschäftigt über 300 Authentifizierer in elf Authentifizierungszentren".

StockX erklärte in dem geänderten Antrag zu seinem NFT-Angebot weiter, dass "StockX Vault NFTs absolut keine 'virtuellen Produkte' oder digitale Sneaker sind." Dem Marktplatz zufolge ist jedes Vault NFT an eine physische Ware gebunden, was wiederum den Sekundärmarkt für die Verbraucher sicherer und effizienter mache. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.