Superdry im Eröffnungsmarathon: Berlin, Berlin

In den letzten zwölf Monaten hat das britische Modelabel in Deutschland vier Stores eröffnet. Am 4. Dezember folgt der Nächste im Kranzler Eck am Kudamm in Berlin und 2017 am Leipziger Platz 15 – auch in der Hauptstadt. 


Außenansicht eines Stores der Streetwear-Marke Superdry.

Dabei wird das historische Café Kranzler im Obergeschoss weiterhin bestehen bleiben und neben dem Café in der Rotunde wird der Superdry Store auf knapp 3.800 qm seinen Platz finden – die Hauptfeierlichkeiten zur Eröffnung folgen am 8. Dezember.   

Das Café selbst wird die Kaffeerösterei „The Barn“ beherbergen, die gerade auch im großen Flagshipstore von Uniqlo am Kudamm ein neues Zuhause gefunden haben. Dazu ist auch eine Dachterrasse mit 80 Plätzen geplant. 

Der neue Flagship Store in erstklassiger Lage führt alle wichtigen Produktkategorien der britischen Marke wie z. B. die Snow- und Sport-Kollektionen sowie die Premium-Herrenkollektion Idris Elba + Superdry. Der Kranzler-Store wird das CI des Superdry Flagship-Stores in der Londoner Regent Street übernehmen. Beton, robuste Holzdielenböden und Vintage-Details im Industrial-Stil transportieren das moderne und urbane Image der Marke. 

Das soll allerdings nicht die einzige Eröffnung in Berlin bleiben. Superdry wird im Herbst 2017 einen Flagship-Store im Leipziger Platz 15 beziehen. Dort wird die neue Filiale der britischen Modekette auf insgesamt 1.500 qm auf zwei Etagen eröffnen. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportVertriebEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN