×
11 590
Fashion Jobs
SCHIESSER GMBH
Planning & Merchandise Manager (M/W/D) Key Accounts Wholesale
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
HUGO BOSS AG
Marketing Manager Special Projects (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Buying Specialist Hugo Menswear (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
ON RUNNING
Marketing Operations Specialist
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ONLY & SONS
Sales Representative Bei Only & Sons (M/W/D)
Festanstellung · Kaarst
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CBR FASHION GROUP
IT Infrastructure Administrator (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
jr. Manager Treasury Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Partner Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Produktmanager Falke Damen (M/W/D)
Festanstellung · SCHMALLENBERG
MARC CAIN GMBH
Einkäufer Handelsware (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
S.OLIVER GROUP
IT Consultant (M/W/D) E-Commerce
Festanstellung · ROTTENDORF
RITUALS
Area Manager, 40h (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
30.09.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Suri Frey startet Vertriebskonzept für Fashion-Drops

Veröffentlicht am
30.09.2022

Suri Frey bauen ihr Sortiment aus und lancieren dazu ein monatlich wechselndes Vertriebskonzept. Damit will das 2014 gestartet Taschen-Label von Meier Lederwaren seine neue Modekollektion pushen, aber auch Accessoires (Uhren, Schmuck, Brillen) bei Handel und Endkonsumenten in den Fokus rücken. Motto: "One month. One style".

SURI FREY


Neu hinzu kommen Schuhe, und auch das Thema Gürtel wird wieder aufgegriffen. Die 12-teilige Kollektion baut stilistisch und farblich aufeinander auf.

Den Sales-Start macht ein D2C-Ansatz mit dem Fokus auf Plattformen wie Zalando, About You und Otto. Mit Dodenhof stehe auch schon der erste Partner für einen Testlauf im stationären Handel fest.

Der Verkaufsstart ist für den 7. Oktober angesetzt. Von da an soll an jedem ersten "Fryday" eines Monats ein neues Produkt vorgestellt werden. Zum Produktportfolio gehören im Textilbereich vom Sweatshirt über die Bluse, den Hosenrock oder das Shirt alle denkbaren Produkte, ergänzt zum Beispiel um von Hand in Italien gefertigte Schuhe. Jedes Produkt ist eine limitierte Edition und wird nach Abverkauf nicht nachproduziert. Für den Dezember ist ein zusätzliches Weihnachtsspecial, ein Hybrid aus Schal und Poncho geplant. 

Die Köpfe hinter dem neuen Konzept sind die Inhaber der Flow Factory, Christian Funck und Steffen Lay, beide mit langjähriger Erfahrung in der Textilbranche.

"Wir wollten Suri Frey nicht neu erfinden, wir haben das Potenzial im Kern der Marke gesehen und ein Konzept entwickelt, dieses Gefühl dahinter authentisch an die Kundin heranzutragen", erklärt Steffen Lay. 

Mit dem von der Flow Factory entwickelten Claim "What’s Your Why?", bei dem das Ypsilon im Wort "Why" betont wird, bleibt man dem Ypsilon als Designelement auch im Wording treu und will zugleich den Markenkern schärfen. 

Der Roll-out soll auf mehr als den 15 internationalen Märkte stattfinden, die die Marke aktuell beliefert. "Um den Markengedanken weiter auf- und auszubauen ist neben der Kollektion eben auch ein neues Vertriebskonzept erforderlich. Einer der wichtigsten Punkte, der bis jetzt jeden, mit dem wir gesprochen haben, überzeugt, ist die Authentizität. Der USP ist die Kraft des Why", fassen Christian Funck und Steffen Lay zusammen.

 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.