Takko expandiert mit neuem Kleinflächenkonzept

Seit Mitte März testet Takko Fashion ein neues Kleinflächenkonzept in Citylagen von Städten mit 5.000 bis 15.000 Einwohnern. Die ersten beiden Testfilialen im nordrheinwestfälischen Geseke, mit 251 qm Verkaufsfläche, und dem oberbayrischen Mittenwald, mit 279 qm Verkaufsfläche, seien sehr gut von den Kunden angenommen worden, erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Takko expandiert mit neuem Kleinflächenkonzept. - Takko

Nach der Testphase folgt jetzt für den Discounter die Umsetzung. Noch in diesem Jahr wird das Kleinflächenportfolio im Rahmen des Projektes um sechs weitere Neueröffnungen auf insgesamt acht Filialen ausgeweitet.

„Wir sehen innerhalb Deutschlands das Potential für mehr als 50 neue Stores pro Jahr“, erklärt André Pleines, Director Expansion von Takko Fashion. Die Anzahl der größenreduzierten Filialen soll bis Ende 2019 bereits im dreistelligen Bereich liegen.
 
Aktuell befindet sich das Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Standorten in Städten und Stadtteilen mit 5.000 bis 15.000 Einwohnern. Gesucht werden Immobilien mit einer Verkaufsfläche von 150-500 qm in 1A-Lagen und Stadtteillagen.

Die Takko Fashion GmbH wurde 1982 gegründet und hat ihren Sitz in Telge. Aktuell führt das  Bekleidungsunternehmen über 1.860 Filialen mit über 17.000 Mitarbeitern in 16 Ländern in West-, Mittel- und Osteuropa. Seit Dezember 2010 gehört das Unternehmen zu dem britischen Investor Apax Partners.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN