×
12 350
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
S.OLIVER GROUP
Inhouse Consultant (M/W/D) Produkt & Sourcing
Festanstellung · ROTTENDORF
Werbung
Veröffentlicht am
25.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Takko Fashion schon wieder ohne CEO

Veröffentlicht am
25.05.2021

Kurzes Gastspiel: Markus Rech und Takko Fashion gehen schon wieder getrennte Wege. Rech hat offenbar das Handtuch geworfen und ist von seinem CEO-Posten bei dem durch die Corona-Krise angeschlagenen Textildiscounter zurückgetreten.

Markus Rech war vier Jahre lang CEO bei SportScheck und hatte erst vor wenigen Wochen die Leitung bei Takko Fashion übernommen. - Archiv


Angeblich sei die Trennung "in beiderseitigem Einvernehmen" verlaufen, heißt es knapp in einer Mitteilung des Unternehmens. Offenbar sind Hauptanteilseigener Apax und Rech aber wohl eher nicht miteinander warm geworden. 

Rech war damit nur wenige Wochen im Amt und zuvor bis 2020 fünf Jahre CEO von SportScheck. Seine Verantwortlichkeiten bei Takko sollen mit sofortiger Wirkung interimistisch von Karl-Heinz Holland als Executive Chairman übernommen werden, heißt es aus Telgte. 

So rückt Karl-Heinz Holland erneut auf den Posten des Inerims-CEO. Er hatte diese Rolle bereits Anfang des Jahres übernommen und in dieser Zeit das Unternehmen durch die Corona-Krise geführt. Zuletzt arbeitete er weiterhin als Beiratsvorsitzender von Takko Fashion eng mit dem Management und dem Unternehmen zusammen.

"Karl-Heinz ist mit den Details des Unternehmens sehr gut vertraut. Wir freuen uns daher sehr, dass er neben seiner Rolle als Beiratsvorsitzender ab sofort in der operativen Geschäftsführung unterstützt sowie Takko Fashion als Geschäftsführer zur Verfügung steht", erklärt Tom Hall, Apax Partners, in einem Ton der Verbundenheit.
 
"Ich fühle mich Takko Fashion sowie allen Kolleginnen und Kollegen durch die langjährige Zusammenarbeit tief verbunden. Daher freue ich mich die enge und vertrauensvolle Arbeit mit dem gesamten Takko Fashion Team fortzusetzen. Mit seinem Geschäftsmodell und europaweiten Filialnetz ist Takko Fashion sehr gut aufgestellt", kommentiert Karl-Heinz Holland, Executive Chairman Takko Fashion, die Vorgänge. 

"Seit vergangener Woche sind wieder alle Filialen in 16 der 17 Länder, in denen Takko Fashion aktiv ist, geöffnet. Und auch in Deutschland zeichnet sich eine deutliche Trendwende ab. Insgesamt konnten wir seit Beginn des Monats unseren Umsatz Woche für Woche signifikant steigern", so Holland weiter. 
 
Zudem scheidet Ernst de Kuiper, der seit Anfang des Jahres interimistisch das Amt des CFO bei Takko Fashion übernommen hatte, planmäßig aus dem Unternehmen aus.

Bis zur Ernennung einer zeitnahen Nachfolge sollen seine Aufgaben mit sofortiger Wirkung von Markus Nagel ausgeführt werden. De Kuiper hat in seiner bisherigen Rolle als Operating Executive, Finance Practice Lead, bei Apax Partners das Unternehmen in den Finanzthemen bereits eng begleitet.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.