Tally Weijl eröffnet ersten Pop-up-Store

Vintage und destroyed – das ist der Style des Pop-up-Stores der Schweizer Modekette Tally Weijl in der Düsseldorfer Schadowstraße. Laute Beats und Roller-Girls sorgten bei dem Event mit Foto-Box für Stimmung.

Tally Weijl eröffnet an der Düsseldorfer Schadowstraße ihren ersten Pop-up-Store. - Instagram/Tally Weijl

Beim Innendesign treffen unbehandelte Naturmauern und Holzwände auf bunte Aufkleber und Blumentapeten. Ein Store-Konzept, das die verspielten Charakteristiken von Talk Weijl mit Strassenkunst mixt und eigens für einen temporären Zeitraum entwickelt wurde. Der Store an der grössten Düsseldorfer Einkaufsstrasse erstreckt sich über 420 Quadratmeter und bietet alles für die selbstbewusste, junge Fashionista. 

„Die Shadowstrasse ist ein toller Ort, um mit unserer Mode präsent zu sein und durch das etwas andere Store-Konzept zeigt Tally Weijl neue Facetten“, unterstreicht CEO Tally Elfassi-Weijl. Zahlreiche Gäste aus der Modewelt feierten am 30. März die Eröffnung des Street Art Stores. Highlight: Die heissen Beats der deutschen DJane „2 Elements“.

Tally Weijl wurde 1984 von Tally Elfassi-Weijl und Beat Grüring gegründet. Noch immer familiengeführt, hat sich das in Basel ansässige Label zu einem Multichannel-Anbieter mit über 900 Stores in 40 Ländern entwickelt.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN