×
880
Fashion Jobs
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.11.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tapestry-Gewinn übertrifft Schätzungen dank Nachfrage nach Coach-Handtaschen

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.11.2019

Tapestry Inc übertraf am Dienstag die Quartalsschätzungen, da die Nachfrage nach margenstarken Coach-Handtaschen und -Bekleidung in China und Europa dazu beitrug, stagnierende Verkäufe in Nordamerika zu kompensieren. Die Aktien stiegen daraufhin um 4,7% im vorbörslichen Handel. 


Das in New York ansässige Modehaus investiert mehr in die globale Expansion, vor allem in China, wo die Marke Coach Modeschauen veranstaltet, mit Prominenten zusammenarbeitet und lokale Social Media nutzt, um konsumfreudige Konsumenten zu gewinnen.

Die High-End-Modebranche konzentriert sich auf China, wobei Unternehmen aus New York, Paris und Mailand ihre teuersten Produkte in die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt bringen, da die dortigen Verbraucher sich zunehmend dafür entscheiden, in der Heimat statt auf Auslandsreisen zu shoppen.

Der weltweite Umsatz von Coach stieg im ersten Quartal um 1 %, während die Marke Kate Spade um 16 % zurückging.

Tapestry teilte mit, dass der Nettogewinn im ersten Quartal zum 28. September auf 20 Millionen Dollar (18,03 Millionen Euro) oder 7 Cent (0,06 Euro) pro Aktie sank, gegenüber 122,3 Millionen Dollar (110,24 Millionen Euro) oder 42 Cent (0,38 Euro) pro Aktie im Vorjahr.

Das Unternehmen, das im September Chief Executive Officer Victor Luis durch Chairman Jide Zeitlin ersetzte, hatte Aufwendungen in Höhe von rund 76 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit einer Änderung der Bilanzierung von Leasingverträgen zu tragen.

Unter Ausschluss von Posten erzielte das Unternehmen 40 Cent pro Aktie und übertraf damit die Analystenschätzungen von 37 Cent. Der Nettoumsatz sank auf 1,36 Milliarden US-Dollar und verfehlte die Erwartungen von 1,37 Milliarden US-Dollar, so die IBES-Daten von Refinitiv.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.