×
1 842
Fashion Jobs
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ted Baker bestätigt CFO David Wolffe

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.05.2020

Ted Baker bestätigt die Ernennung von David Wolffe zum ständigen Chief Financial Officer mit sofortiger Wirkung. Im Januar ersetzte David Wolffe die ehemalige Finanzchefin von Ted Baker, Rachel Osborne, nach ihrer Ernennung zur Geschäftsführerin interimistisch.


Ted Baker


Die Premium-Bekleidungsmarke erklärte, dass der Manager mit über 20-jähriger Erfahrung in der finanziellen Führung öffentlicher und privater Unternehmen zugleich in den Kreis der Geschäftsleitung eintrete.

Das Interimsgeschäft lief für David Wolffe alles andere als ereignislos. Seit er zum Modeunternehmen gestoßen ist, musste er die finanziellen Schwierigkeiten angehen, die Ted Baker bereits vor der Coronavirus-Krise hatte – darunter ein GBP 58 Millionen schweres Inventarproblem und ein schnell fallender Aktienpreis. Seit dem Lockdown ist der CFO zudem mit Umsatzrückgängen konfrontiert.

Doch kann er sich auf seine vielfältige Erfahrung beim Umgang mit verschiedenen Einzelhandels- und Finanzschwierigkeiten stützen. Er war in verschiedenen Finanz- und Führungspositionen bei globalen Verbraucher- und Mediengeschäften tätig. So unter anderem als Konzern-CFO bei HMV, als Finanzdirektor von ITV Studios, als CFO von AOL Europa und als Finanzchef von BBC Magazines and Consumer Publishing.

Ted Baker erklärte, David Wolffe habe "maßgeblich" zu verschiedenen Finanzmaßnahmen beigetragen, beispielsweise beim Verkauf und der Rückmietung der Firmenzentrale in London.

Zur Ernennung von Wolffe sagte Rachel Osborne: "Ich habe es sehr genossen, seit Jahresbeginn eng mit ihm zusammenarbeiten zu können. David hat die internen Anliegen schnell erfasst und Lösungen erarbeitet, um sie zu berichtigen. Ich freue mich auf seine weiteren Beiträge zum Führungsteam, während wir daran arbeiten, Ted Baker auf einen profitablen Wachstumskurs zurückzuführen".

David Wolffe pflichtete ihr bei: "Ich habe mich sehr gefreut, im Januar zu Ted Baker zu stoßen und meine Zeit hier hat die unglaublichen Zukunftsmöglichkeiten für diese ikonische britische Marke offengelegt".

"Das Unternehmen nahm in den vergangenen Monaten verschiedene Herausforderungen in Angriff und obwohl es noch viel zu tun gibt, bin ich angesichts der erzielten Fortschritte zuversichtlich, dass wir unserem Turnaround-Plan folgen und für alle Stakeholder Wert schaffen können".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.