×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.12.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Temperley London und De La Vali organisieren im Februar in London öffentlich ausgerichtete Schauen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.12.2019

Im steten Bemühen, dem Appetit der Verbraucher für Modeerlebnisse besser zu begegnen, enthüllte der British Fashion Council (BFC) die Namen der beiden Designer, die im Februar an der London Fashion Week öffentlich ausgerichtete Schauen organisieren.


Temperley


Das Projekt wurde im September in Zusammenarbeit mit zwei prominenten Designern gestartet: House of Holland und Self-Portrait.

In dieser Saison wird der Fokus auf Temperley London und De la Vali gelegt. Letztere ist der breiten Öffentlichkeit weniger bekannt. Sie wird von Branchenkennern für ihre Seiden- und Satinkleider und feminine Allüre bewundert.

Die von Jana Sascha Haveman und Laura Castro gegründete Marke De la Vali ist in Ibiza entstanden und die Insel dient auch heute noch als Anker für den freigeistigen, Bohème-Geist des Labels. Die "coole" Marke wird bei allen wichtigen Namen im Modehandel geführt, darunter Selfridges, Net-A-Porter, Farfetch, Browns, Harvey Nichols und Moda Operandi. Prominente und Influencer wie Kendall Jenner, Dua Lipa und Kate Moss wurden bereits mit De la Vali-Designs gesehen.



De La Vali


Im Gegensatz dazu scheint Alice Temperley von Temperley London seit ihrer plötzlichen Ankunft in der Branche im Jahr 2000 fest zur britischen Mode-Community zu gehören. 2011 wurde sie für ihre Dienste in der Branche als MBE in den Order of the British Empire aufgenommen. Ihre Marke ist für extravagante Kleider und immaterielle Schönheit bekannt.

Interessenten können für die am 15. und 16. Dezember angesetzten Schauen Online-Tickets kaufen, ein einfacher Eintritt kostet GBP 135 (EUR 160) und ein VIP-Pass GBP 245 (EUR 290).

Inhaber eines Tickets haben auch Zugang zum The Store X, 180 Strand, wo der British Fashion Council die Positive Fashion Designer-Ausstellung organisiert. Damit sollen Best Practices in der Branche gefördert und zukünftige Geschäftsentscheidungen so getroffen werden, dass sie positive Veränderungen erwirken. Auch der Erlebnisraum DiscoveryLAB, in dem Mode auf Kunst, Technologie und Musik trifft, ist den Besuchern zugänglich.

Eine Reihe von Gesprächsrunden und Podiumsdiskussionen mit wichtigen Branchenvertretern und -Akteuren wird im Rahmen der Positive Fashion Designer Exhibition organisiert. Die Rednerliste wurde noch nicht abschließend veröffentlicht, doch im September waren unter anderem Billy Porter, Eva Chen, Henry Holland und IAMDDB darauf eingetragen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.