×
1 394
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Tesa treibt Wachstum von Beiersdorf im ersten Quartal weiter an

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 25.04.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat nach Ansicht von Analysten ein robustes Wachstum im ersten Quartal erzielt. Dabei dürfte die Klebefilmsparte Tesa die Antriebskraft für das Umsatzplus sein, schätzen Analysten der Deutschen Bank.

Für die Apotheken- und Drogerie-Marken Eucerin und Hansaplast sowie La Prairie-Kosmetiksoll es momentan nicht so gut laufen. - Archiv



Im Schnitt erwarten von Bloomberg bis Dienstag befragte Analysten ein Plus von knapp 5 Prozent auf 1,75 Milliarden Euro. Dabei dürfte Beiersdorf auch von positiven Währungseffekten profitieren. Tesa sollte sich im Vergleich zum wesentlich größeren Konsumentengeschäft besser entwickelt und den Schwung aus dem vierten Quartal mitgenommen haben, erwartet Eva Quiroga-Thiele von der Deutschen Bank.

Beiersdorf kämpft derzeit im Hautpflegegeschäft mit Ausnahme ihrer bekanntesten Marke Nivea mit Problemen. Vorstandschef Stefan Heidenreich hatte Anfang März eingeräumt, dass bei den anderen Marken Nachholbedarf bestehe. Für die Apotheken- und Drogerie-Marken Eucerin und Hansaplast sowie die teure La Prairie-Kosmetik war eigens mit Vincent Warnery ein neues Vorstandsmitglied bestellt worden, um das Wachstum voranzutreiben. Ergebniszahlen wird Beiersdorf nicht veröffentlichen.

Für das laufende Geschäftsjahr geht das Unternehmen von einer leicht verbesserten Rentabilität aus. So soll die bereinigte operative Marge (Ebit) leicht über dem Vorjahr liegen. Den Umsatz sieht Beiersdorf organisch – sprich bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe – um 3 bis 4 Prozent wachsen. Sowohl das Konsumentengeschäft als auch Tesa sollen organisch in der gleichen Spanne zulegen.

Copyright © 2019 Dpa GmbH