×
4 666
Fashion Jobs
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
13.09.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Textil+Mode: Markus Simon ist neuer Verhandlungsführer der Arbeitgeber

Veröffentlicht am
13.09.2017

Markus Simon ist neuer Verhandlungsführer der Arbeitgeber der deutschen Textil- und Modeindustrie. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der auf technische Textilien spezialisierten Verseidag-Indutex GmbH aus Krefeld, wurde am Dienstag, 12. September, in Berlin vom Arbeitgeberverbund des Gesamtverbandes Textil+Mode gewählt.

Simon folgt auf Bugatti CEO Wolfgang Brinkmann, der nach 15 Jahren im Amt nicht wieder kandidiert hatte. Der Westfale hatte die Position 2003 übernommen, nachdem der damalige Textilverband Gesamttextil und der Bundesverband Bekleidungsindustrie zum Gesamtverband fusionierten.

Der alte und der neue Verhandlungsführer: Wolfgang Brinkmann (links) und Markus Simon. - textil+mode

 
"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und bedanke mich ganz herzlich bei meinem Vorgänger Wolfgang Brinkmann, der das Amt des Verhandlungsführers hervorragend und äußerst erfolgreich ausgefüllt hat", so Simon. "Vor uns liegen spannende Zeiten, die von den Tarifpartnern auch weiterhin verantwortungsvolles Handeln erfordern."

Simon dürfte gerade angesichts einer immer stärker ausgeprägten Bedeutung der Produktion technischer Textilien der richtige Mann zur Gestaltung der Zukunft der Industrie sein: Technische Textilien bestimmen zunehmend die Bedeutung der Branche.

Deutschland ist Weltmarktführer und der Umsatz deutscher Produzenten mit technischen Textilien liegt bei ca. 13 Milliarden Euro im Jahr. Die klassische Bekleidungsindustrie befindet sich seit Jahren in einem Umbruchsprozess. Insgesamt unterliege die gesamte Branche als Pionier der Globalisierung zunehmend und sehr viel stärker globalen Einflüssen als es in anderen Industrien der Fall sei, heißt es seitens des Gesamtverbandes.
 
Der Arbeitgeberverbund führt die Lohntarifverhandlungen für die Branche in den westdeutschen Bundesländern. Der letzte Abschluss wurde am 2. März in Berlin erzielt. Die Beschäftigten erhalten seit August 2017 2,7 Prozent mehr Lohn, ab September 2018 werden es noch einmal 1,7 Prozent mehr sein. Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit bis zum 31. Januar 2019. Daher werden die nächsten Tarifverhandlungen voraussichtlich zum Jahreswechsel 2018/2019 starten.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.