×
1 519
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Textilgipfel in Bangladesch unter Druck: Schwergewichte sagen ab

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 23.02.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kurz vor dem internationalen Bekleidungsgipfel in Bangladesch am Samstag wächst der Druck auf die Textilhersteller in dem Land. Mehrere große Unternehmen sagten ihre Teilnahme ab - darunter Tchibo, C&A und Inditex (Zara), wie Unternehmenssprecher am Donnerstag bestätigten. Damit seien die Firmen einem Aufruf gefolgt, gegen die schlechte Behandlung von Textilarbeitern in Bangladesch zu protestieren, teilte die Clean Clothes Campaign mit, ein Zusammenschluss von internationalen Nichtregierungsorganisationen aus dem Sektor.


Stark als Lieferant im Textilbereich: Bangladesh. Doch nun droht die Stellung zu kippen. Anlass sind die schlechte Entlohnungen. - Foto. Archiv


Hintergrund ist eine anhaltende Auseinandersetzung zwischen Arbeitern, Gewerkschaften und Arbeitgebern des asiatischen Landes seit mehr als zwei Monaten. Anfang Dezember hatten tausende Arbeiter eine Erhöhung ihres Mindestlohns auf rund 180 Euro im Monat gefordert - fast dreimal so viel wie bisher. Als Reaktion wurden nach Gewerkschaftsangaben seitdem mindestens 1600 Arbeiter entlassen und mindestens 34 Aktivisten festgenommen, mehrere Büros von Gewerkschaften mussten schließen.

Der Verband der bangladeschischen Textilexporteure BGMEA, der den Gipfel ausrichtet, sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass man mit den Käufern und Aktivisten verhandle, um die Probleme noch vor dem Gipfel zu lösen. Auf der Textilkonferenz sollen die Fortschritte bei der Arbeitssicherheit in den vergangenen Jahren diskutiert und für eine nachhaltigere Lieferkette gearbeitet werden. Durch den Rückzug der großen Namen steigt der Druck,
 

Copyright © 2019 Dpa GmbH