×
1 137
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

The Sourcing Connection Première Vision ersetzt Fatex

Veröffentlicht am
today 04.05.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ein logischer Schritt für die Fatex: Première Vision kündigt den Start einer neuen Veranstaltung unter dem Namen The Sourcing Connection Première Vision im Pariser Messegelände Porte de Versailles an. In den Grundzügen handelt es sich um eine überarbeitete Fatex. Nach einer Übernahmereihe kündete der Messeveranstalter im vergangenen September eine neue Markenpolitik an, wodurch die Namen der Messen an denjenigen der Hauptveranstaltung angepasst werden sollten.



Bereits im Februar wurde die Zoom by Fatex in „Première Vision Manufacturing“ umbenannt und die Made in France heißt seit April „Made in France Première Vision“. Ab September soll nun die Fatex unter dem Namen „The Sourcing Connection Première Vision“ organisiert werden.

Die Veranstaltung findet vom 4.-6. September zeitgleich mit Who’s Next und Première Classe statt und hat sich somit den veränderten Veranstaltungsdaten angepasst. Aufgrund der renovationsbedingten Neuorganisation des Messegeländes findet die Messe in der Halle 6 statt und trifft dort auf die WSN Sourcing-Messe From. Unter dem Namen „From by Première Classe“ erhält diese innerhalb der Who’s Next-Première Classe-Messen immer mehr Freiraum.

Zusätzlich zur Namensänderung ist die wichtigste Neuerung der Sourcing Connection die Neuaufteilung der Messe. Diese erfolgt neu nicht mehr nach Ländern, sondern nach Produkten und Stilen. Die 100 bis 120 erwarteten Aussteller werden in sechs Bereiche unterteilt: Office Hours für Formal Wear (Hemden, Strick, Blusen) Urbs & Suburbs für die Casual Wear, All but Blue für Jeansprodukte, Fit frame in Fashion für Sportswear, Make it work für Service-Dienstleistungen und Dress for the elements für Outdoor-Bekleidung.

Première Vision kündigt eine strenge Auswahl an, analog zu den anderen Veranstaltungen der Marke, und insbesondere der Stoffmesse. Die Kriterien für die Vorauswahl umfassen geschäftliche Referenzen und Ruf, die Qualität der Infrastrukturen und der industriellen Mittel, die Finanzstabilität, Quantität und Kreativität in Produktion und angebotenen Dienstleistungen sowie die Ethik in Übereinstimmung mit den geltenden Sozial- und Umweltregeln.

The Sourcing Connection Première Vision versteht sich jedoch auch als Plattform für den professionellen Austausch und bietet deshalb zwei Seminare über die neuen Herausforderungen im internationalen Sourcing an.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Textil
Messen